Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kurische Nehrung in der Literatur
Lokales Ostholstein Kurische Nehrung in der Literatur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 11.10.2016

Die Kurische Nehrung, in deren Mitte heute die Grenze zwischen Litauen und dem Gebiet von Kaliningrad verläuft, besitzt einen besonderen Reiz, der seit jeher Dichter und Künstler fasziniert. Davon berichtet ein Vortrag unter dem Titel „Die Kurische Nehrung in der deutschen Literatur“, den Dr. Asel E. Walter am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr in der Eutiner Landesbibliothek hält.

Im Gasthof Blode existierte in den 1920er-Jahren die Künstlerkolonie Nidden, wenig später baute Thomas Mann hier von dem Geld seines Literaturnobelpreises ein Ferienhaus, das ihm den geliebten „italienischen Blick“ bot. Seit dem 19. Jahrhundert sind in der deutschen Literatur zahlreiche Texte entstanden, die diese Landschaft als Idylle und ihre Bewohner als ursprüngliche und naturverwurzelte Menschen darstellen. In diesem Vortrag werden einige dieser Texte – von Ludwig Passarge bis zu Frido Mann – vorgestellt, wobei wenig Bekanntes (wie Ferdianand Gregorovius’ Idyllen vom Baltischen Ufer oder die Dichtungen von Fritz Kudnig) neben Berühmtem (wie Agnes Miegels Frauen von Nidden) zur Sprache kommen wird. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass in Neustadt Hortplätze fehlen, ist spätestens seit der vergangenen Sitzung des Ausschusses für gesellschaftliche Angelegenheiten bekannt.

11.10.2016

CISMAR» Jan Kollwitz, Bäderstraße 23: tgl. 11.00-18.00 nach Anmeldung ☎04366/ 614 Japanische Keramik Kloster Cismar, Bäderstraße 42: Mi-Di 11.00-18.00 ...

11.10.2016

Feier zum runden Geburtstag – Unter den 360 Mitgliedern sind viele Nachwuchsangler.

11.10.2016
Anzeige