Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kutterunglück bleibt rätselhaft — Obduktion in der nächsten Woche
Lokales Ostholstein Kutterunglück bleibt rätselhaft — Obduktion in der nächsten Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 12.02.2016

Das Rätselraten um das Kutterunglück vor Fehmarn geht weiter. Für die nächste Woche sei die Obduktion der beiden toten Fischer geplant, sagte gestern eine Lübecker Polizeisprecherin.

Der Kapitän (52) und sein Decksmann (45) waren am vergangenen Sonnabend östlich von Fehmarn tot aus der Ostsee geborgen worden. Ihr Schiff, der Fischkutter „Condor“, war Stunden zuvor gesunken. Die Ursache ist bislang unklar. Der Kutter hatte kein Notsignal gesendet. Die Ermittlungen vor Ort sind zunächst abgeschlossen. Die Ergebnisse würden, so die Polizei weiter, nun ausgewertet.

Polizeitaucher hatten wie in den LN berichtet dieser Tage das in 22 Metern Tiefe rund drei Seemeilen vor Fehmarn liegende Wrack auf mögliche Hinweise zur Unglücksursache untersucht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Erstaufnahmeeinrichtung in Putlos soll zum 31. Dezember 2016 schließen. Das hat der Leiter der Besonderen Aufbauorganisation (BAO) „Flüchtlinge“, Heiko Hüttmann, ...

12.02.2016

Die Hälfte der Seminare an der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte ist schon ausgebucht.

12.02.2016

Tourismusausschuss will hunderten Gastgebern etwas zurückgeben — wenn sie neues System nutzen.

12.02.2016
Anzeige