Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein LGS bringt Einzelhändlern nichts
Lokales Ostholstein LGS bringt Einzelhändlern nichts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 17.06.2016

Die Erwartungen, dass diese Eutin-Gäste – am 1. Juni wurde laut LGS-Gesellschaft der 100000. Besuch gezählt – auch bei ihnen einkaufen würden, haben sich nicht erfüllt.

Zur Galerie
„Von einem Shuttle, der die Gäste vom Bahnhof zur LGS bringt, war nie die Rede.“ Tee-Experte Henning Klotz

„Wir haben Kunden durch die LGS, aber nicht in dem Maß wie erhofft“, zieht Henning Klotz („Tee-Schmiede“) eine erste Bilanz. Er glaubt: „Unsere Vorstellungen waren falsch. Wer Stunden auf der LGS herumläuft, geht nicht noch in die Stadt.“ Der Illusion, dass die LGS-Gäste nach der Pflanzenschau noch einen Einkaufsbummel starteten, hätten sich alle hingegeben. „Wir haben nur an Umsätze gedacht – eine psychologische Falle, in die alle getappt sind“, sagt Klotz selbstkritisch. Die Erwartungen seien durch Hochrechnungen im Vorwege befeuert worden. „Es wurde von 600000 Besuchern gesprochen und mit 120000 gerechnet, die mit der Bahn kommen würden. Von einem Shuttle, der sie direkt zum Haupteingang am Süduferpark bringt, war nie die Rede“, so Klotz.

„Wir alle hatten uns wohl mehr von der Gartenschau versprochen, aber wir haben keinen Nutzen davon“, sagt Christel Stock vom Café am Rosengarten. Nachmittags Gäste zum Kaffee? „Das haben die schon auf der LGS erledigt. Vielleicht ist auf dem Markt mehr Leben.“ Das trifft tatsächlich zu: Gastronomen am und um den Markt herum haben gut zu tun, bei ihnen läuft das Geschäft offensichtlich.

Die Gartenschau sei eine großartige Sache, beteuert Juwelier Dieter Schönke. Aber die Besucher würden das Gelände nicht am Rosengarten verlassen, um noch shoppen zu gehen. Die Hoffnung auf einen Aufschwung habe sich für die Geschäftsleute zerschlagen. „Es läuft eher schlechter für uns“, sagt Schönke. Erwartungen hegte im Vorfeld auch Optiker Jörg Langowsky („Neuseeland“), der sich mit besonderer Ware eindeckte. Doch die LGS mache sich für ihn nicht bemerkbar, musste er feststellen. Petra Ziewitz („Janusch“) hat „nichts anderes als normale Touristenströme“ festgestellt: „Die LGS hat keine Veränderung gebracht.“

LMK-Inhaber Thomas Menke ist sicher, dass die LGS sich in den kommenden Jahren positiv für Eutin auswirken wird. Was allerdings die Umsätze in den vergangenen sechs Wochen anbelangt, sagt er:

„Das bisschen Fleisch, das wir von Montag bis Freitag ansetzen, wird durch die Wochenenden weggefressen.“ Diese „Kannibalisierung“ bewirkten die Themensonntage auf der LGS. „Das haben wir so nicht erwartet“, erklärt Menke. Er räumt ein, dass die Händler falsch gedacht hätten: „Wer über Stunden auf 27 Hektar herumgetobt ist, will danach nur noch in Ruhe ein Bier auf dem Markt trinken und nicht noch einkaufen gehen.“ Kürzlich habe er von einem Kieler Ministeriumsmitarbeiter gehört, dass es keine LGS in Deutschland gebe, bei der der Einzelhandel profitiert habe, sagt der LMK-Chef, „ das ist uns hier vorab nicht so vermittelt worden“. Er hoffe, dass die Hauptsaison wenigstens noch eine leichte Verbesserung bringe.

Jan Hoffmann („Buchhandlung Hoffmann“) registriert ebenfalls nur in ganz geringem Maß LGS-Besucher als Kunden. Am Nachmittag, an Sonnabenden und verkaufsoffenen Sonntagen sei es sogar deutlich ruhiger. Verantwortlich macht er dafür auch die – auf Wunsch der Wirtschaftsvereinigung – geänderten Parkbedingungen: „Viele Kunden sind fehlinformiert, sie winken ab, ach, in Eutin gibt es ja keine Parkplätze.“ Das sieht auch Jörg Langowsky so: „Die gesamte Parksituation geht gar nicht!“

 ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das große Finale der NDR-Sommertour feiern Welle- Nord und Schleswig-Holstein-Magazin am Sonnabend, 27. August, im Hansa-Park. Mit Marlon Roudette kommt ab 21 Uhr ein internationaler Top-Star auf die Bühne.

17.06.2016

Mit Beginn der Zusammenkunft der Malenter Gemeindevertretung lag die Lösung für die neue Zusammensetzung der einzelnen Fachausschüsse der Selbstverwaltung buchstäblich ...

17.06.2016

Schaffen es die Eutiner Stadtvertreter, die Stadtsanierung noch vor der Sommerpause voranzubringen? Den Versuch wollen die Mitglieder von Bau- und Stadtentwicklungsausschuss zumindest am Dienstag, 21.

17.06.2016
Anzeige