Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein LGS geht in den Endspurt
Lokales Ostholstein LGS geht in den Endspurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 30.09.2016

159 Tage – und schon sind sie vorbei. Am 3. Oktober klingt die Landesgartenschau in Eutin aus. Um 15 Uhr beginnt auf der Hauptbühne am Schloss die offizielle Abschlussfeier, die um 16 Uhr in eine Staffelstabübergabe von der LGS an die Stadt Eutin münden wird. Dabei soll eine Menschenkette aus Landesgartenschau- Fans gebildet werden, beginnend an der Sparkasse-Holstein-Bühne entlang der Stadtbucht bis zur Bühne im Seepark. Um 12 Uhr führen „Iske & Band“ auf der Bühne am Schloss musikalisch in den letzten LGS-Tag, die Coverband „Tin Lizzy“

macht von 19 bis 21.30 Uhr den Kehraus.

Der Rückbau der LGS beginnt am 4. Oktober. Ab diesem Tag sind alle Ein- und Ausgänge zum Gelände gesperrt. Es gibt keine Durchgangs- oder -fahrtmöglichkeiten für Fußgänger oder Radfahrer – die Flächen sind Baustelle. Das Gelände soll sukzessive wieder freigegeben werden. Große Teile der Stadtbucht und die zentrale Wegeachse durch den Seepark sind ab 17. Oktober wieder zugänglich: vom Rosengarten und von der Wasserstraße aus bzw. vom Heinrich-Lüth-Weg und von der Bebensundbrücke aus.

Der Schlossgarten wird voraussichtlich im November wieder zugänglich sein. Der Parkplatz am Schloss steht voraussichtlich Anfang 2017 zur Verfügung.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rückkehr aus Mali beginnt – Appell in der Rettberg-Kaserne zum Wechsel an der Spitze der 1. Kompanie – Der neue Chef kommt aus Köln, der alte geht zur Nato nach Neapel.

30.09.2016

Die FDP-Fraktion in der Eutiner Stadtvertretung macht sich dafür stark, dass das Spielschiff „Bounty“ am Eingang zum Schlossgarten an der Stadtbucht stehen bleiben darf.

30.09.2016

Zuschuss für das neue Feuerwehrgerätehaus in Röbel sorgt für Entlastung – Es gibt aber auch neue Ausgaben.

30.09.2016
Anzeige