Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein LSC Condor ehrt Thilo Scheffler
Lokales Ostholstein LSC Condor ehrt Thilo Scheffler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 07.02.2016
Lars Nindel (v.l.) mit Thilo Scheffler im Cockpit, Horst Both, Ulrich Rüder und Henning von Ludewig. Quelle: Thomas Klatt

Mit 13 Jahren machte er seine ersten Schulungsflüge, mit 16 Jahren bereits seinen Flugschein. Erst vor wenigen Wochen hat Thilo Scheffler es im Segelflugsport ganz nach oben geschafft. In Australien wurde der 23-Jährige jetzt Teamweltmeister im Segelfliegen. In seiner fliegerischen „Kinderstube“, dem LSC Condor, war das genügend Anlass, den erfolgreichen Fliegernachwuchs nocheinmal gebührend zu ehren.

Vorsitzender Horst Both zeichnete die einzelnen Stationen Thilo Schefflers nach. Dieser hatte mit 16 Jahren seinen ersten Überlandflug absolviert. Von 2009 bis 2015 nahm er an diversen Vergleichsflügen und auch an der Deutschen Meisterschaft teil. Den Weltmeistertitel im fernen Australien holte sich Thilo Scheffler nach zehn Wertungsflügen mit den fünf anderen Teilnehmern aus dem deutschen Team in der Standard-Segelflug-Klasse. Mit dem Gesamtergebnis sicherten sich die Deutschen letztlich Gold vor den Polen und den Briten. In der Einzelwertung konnte der junge Dissauer einen beachtlichen neunten Platz erzielen.

„Der Weltmeistertitel ist auch ein Beleg für die gute Jugendarbeit, die sie hier beim Luftsportclub Condor leisten“, lobte Ostholsteins Kreispräsident Ulrich Rüder. Für den jungen Weltmeister hatte er noch ein Buch mit Fotos von Ostholstein aus der Vogelperspektive im Gepäck: „Falls sie noch mal ein paar Ziele suchen.“

Auch Henning von Ludowig vom Rotary Club Oldenburg lobte „ein so gutes Zentrum für Segelfliegerei in so landschaftlich reizvoller Umgebung“. Den Glückwünschen für den frisch gebackenen Weltmeister, der eine Ausbildung zum Airbus-Piloten absolviert, schloss sich auch Oldenburgs Bürgervorsteherin Susanne Knees an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige