Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „La Paloma“ am Niendorfer Hafen
Lokales Ostholstein „La Paloma“ am Niendorfer Hafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 04.07.2013
Rudolf Ahrens — hier mit seinem Didgeridoo. Quelle: Foto: ser

In Deutschland ist es als Seemannslied bekannt geworden, in Mittel- und Südamerika wird es gerne auf Demonstrationen gesungen, und in Afrika wird es sowohl auf Hochzeiten als auch auf Trauerfeiern gespielt. Der weltweite Erfolgssong „La Paloma“ (spanisch für: die Taube) wird in diesem Jahr 150 Jahre alt. Deswegen findet am Sonntag, 7. Juli, ab 10 Uhr ein „La Paloma Song-Contest“ am Niendorfer Hafen statt, bei dem mehr als 20 Künstlergruppen aus ganz Norddeutschland das Lied auf ihre eigene Art und Weise interpretieren.

Manfred Franz von der Show-Agentur Arnesvelde in Ahrensburg organisiert den Wettbewerb. „Ich habe per Zufall von dem Jubiläum des Liedes erfahren. Da ich beruflich viel an der Küste zu tun habe, kenne ich die beeindruckende Atmosphäre des Niendorfer Hafens und wusste sofort, dass das Ambiente wie geschaffen ist für diese Veranstaltung“, sagt der Geschäftsführer der Agentur. Dass seine Idee so gut angenommen wird, hätte Manfred Franz nicht gedacht: „Ich war echt überrascht, dass sich in so kurzer Zeit so viele Künstler bei mir gemeldet haben“, so Franz. Aber es sei eben eine unglaubliche Melodie, die auch nach mehr als 150 Jahren noch viele Menschen berühre.

„La Paloma“ gehört weltweit zu den meist gesungenen Liedern. Elvis Presley spielte es in der englischen Version „No more“, Freddy Quinn schaffte es mit „La Paloma“ 1961 fünf Wochen auf Platz eins der deutschen Singles, und auch der Tenor Plácido Domingo hat es schon gesungen. So vielfältig sollen auch die Interpretationen der Künstler am Sonntag werden. Neben einer Rockversion der Melodie wird ein Duo um Klaus Mathe aus Kellenhusen mit Gesang und Akkordeon die bekannten Klänge darbieten. Der Neustädter Andre Scharapov wird eine russische Version des Liedes präsentieren und Rudolf Ahrens, ebenfalls aus Neustadt, spielt „La Paloma“ auf einem Instrument, auf dem es vielleicht noch keiner spielte: auf einer Nasenpfeife.

lin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

50 Jahre Vogelfluglinie: Ausverkauft war der Saal an Bord der Fähre „Deutschland“. Scandlines und der Tourismus-Service Fehmarn landeten mit „Wagners Salonquartett“ einen musikalisch-kulinarischen Volltreffer.

Gerd-J. Schwennsen 04.07.2013

Gädechens verteidigt Beschluss, Hagedorn übt Kritik.

04.07.2013

Die Arbeiten im Sandberger Weg in Neustadt gehen voran. Jetzt wurden die Anbindungen Bödelsollstraße und Ziegeleiweg fertiggestelt. Rüdiger Slawski vom Bauamt teilte mit, dass es im weiteren Verlauf der Bauarbeiten erforderlich sei, die Umleitungsführung zu ändern.

04.07.2013
Anzeige