Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Land: Sana wieder Thema
Lokales Ostholstein Land: Sana wieder Thema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 11.01.2018
Kiel/Eutin

„Die Situation der Sana-Klinik in Eutin bleibt besorgniserregend. So wie bisher kann es nicht weitergehen“, teilte Marlies Fritzen, die ostholsteinische Landtagsabgeordnete der Grünen, mit. Die Sicherstellung der Versorgung in Ostholstein habe für die Grünen höchste Priorität. Auch wenn keine akute Gesundheitsgefährdung bestehe und Raumluftmessungen keine Überschreitung von Grenzwerten zeigten, müssten die Mängel schnellstmöglich behoben werden. Dafür müsse der Krankenhausträger Sana Sorge tragen, niemand sonst, forderte Fritzen. Die Grünen-Politikerin stellte klar: „Patientenwohl geht vor Renditeinteressen von Konzernen.“

Die Landtagsabgeordnete Marlies Fritzen (Grüne).

In dem Eutiner Klinikgebäude gibt es seit Jahren mehr oder minder schwere Wasserrohrbrüche, die dazu führen, dass das Gebäude nass und teilweise verschimmelt ist. Räume einiger Stationen mussten geschlossen werden.

Sana-Geschäftsführer Klaus Abel hatte den Gesundheitspolitikern ausführlich mündlich und schriftlich Auskunft gegeben. Unmut auch bei Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) löste unter anderem die Tatsache aus, dass noch kein Konzept von Sana vorliegt und ein Anbau nicht in Angriff genommen wurde, obwohl das Land die Förderung zusagte. „Dass die Wasserschäden im Klinikum Eutin seit Jahren bekannt waren und Sana trotz bereitstehender Mittel vom Land nichts unternommen hat, ist ein Skandal“, teilte Fritzen mit. Jetzt müssten sich schleunigst alle Beteiligten an einen Tisch setzen und gemeinsam eine Lösung finden.

sas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kegeln gilt in manchen Augen als konservativ, nicht mehr zeitgemäß und überaltert. Das sehen Ostholsteins Sportkegler anders. Gegen einen landes- und bundesweiten Trend verzeichnen die Vereine im Kreis einen Mitgliederanstieg und können auch den Nachwuchs begeistern.

11.01.2018
Ostholstein Pönitz am See/Ahrensbök - Der Taubenmann von Pönitz

In Ahrensbök kräht und gurrt es am Wochenende. Der Rassegeflügelzuchtverein von 1897 veranstaltet seine Vereins- und Ortsschau. Mit dabei ist der Vorsitzende Ingo Liedtke aus Pönitz am See, der von sich sagt: „Ich bin ein Taubenmann.“ Liedtke züchtet Strasser.

11.01.2018

Wer klaut einen Tiefkühl-Karpfen, und vor allem – warum? Um Antworten auf diese Fragen ging es vor dem Eutiner Amtsgericht. Dort war ein 40-Jähriger wegen Diebstahls mit Waffen angeklagt. Der Mann leidet vermutlich unter Kleptomanie.

11.01.2018