Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Landrat weist Kritik zurück
Lokales Ostholstein Landrat weist Kritik zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 23.06.2017
Eutin

Der ostholsteinische Landrat Reinhard Sager (CDU) hat die Kritik an der Ausländerbehörde des Kreises vonseiten kirchlicher Flüchtlingshelfer zurückgewiesen und sie als „unbegründet“ und „unsachlich“ bezeichnet. Unter anderem der Flüchtlingsbeauftragte des Kirchenkreises und eine Pastorin hatten die Praxis der nächtlichen Abschiebungen kritisiert.

„Die Ausländerbehörden in den Kreisen sind derzeit sehr gefordert“, erklärt Sager. Die Mitarbeiter hätten eine schwierige Aufgabe zu erfüllen, und „diese verdient Unterstützung und keine Angriffe verbaler oder tatsächlicher Art“. Gemeinsam mit den Landesbehörden und Bediensteten der Polizei hätten die Ausländerbehörden Rückführungen vorzunehmen und das geltende Recht umzusetzen.

Den ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern müssten laut Sager „die Konsequenzen im Falle einer negativen Entscheidung bewusst sein“. Den Vorwurf einer „unmenschlichen oder brutalen Vorgehensweise“ der Mitarbeiter weise er zurück, sagt der Landrat. „Nächtliche Einsätze sind aus organisatorischen Gründen nicht immer vermeidbar.“ Mancher Kirchenvertreter sollte auch an die belastende Situation der Mitarbeiter denken.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum ersten Mal lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) zu einem Konzert in der Reihe „Wir in Schleswig-Holstein“ in die ehemalige Residenzstadt Eutin ein. Am Dienstag, 27.

23.06.2017

Fahrten zu den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg, zum Abenteuerspielplatz Trappenkamp, in den Hochseilgarten Geesthacht oder in den Hansapark – das Eutiner Ferienpass-Programm ...

23.06.2017

Das Ferienpass-Programm der Gemeinde Timmendorfer Strand ist auf dem Markt und verspricht Spannung und Abwechslung für alle Kinder und Jugendlichen in den Sommerferien.

23.06.2017
Anzeige