Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Landwirtschaft zum Anfassen
Lokales Ostholstein Landwirtschaft zum Anfassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 19.05.2017
Auf Stroh gebettet, lassen es sich die Kühe auf Futterkamp gerne in Nähe der Massagebürste gut gehen und erwarten am Sonntag viele Besucher. Quelle: Foto: Mb

Woher kommt das Schnitzel und sind Kühe wirklich lila? Wer auf diese Fragen vielleicht zwar die richtige Antwort weiß, allerdings mal erleben möchte, wie Mist riecht, was ein Schwein so alles frisst und wie viel Milch eigentlich eine Kuh gibt, der bekommt Landwirtschaft zum Anfassen am Sonntag, 21. Mai, beim Tag der offenen Tür im Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp geboten.

„Wir wollen mit den Menschen ins Gespräch kommen. Dr. Eckhard Boll Leiter des LVZ Futterkamp

Alle zwei Jahre bietet die Landwirtskammer Schleswig-Holstein einen Einblick in die praktische Arbeit der konventionellen, modernen Landwirtschaft, ins besondere aber in die Tierhaltung. Rund 350 Rinder, 200 Milchkühe und 400 Sauen leben auf dem weitläufigen Gelände und können aus nächster Nähe bestaunt werden. Zudem gibt es auch noch ein großes Areal für Feldversuche. Die Besucher haben die Möglichkeit, sich an insgesamt 80 Stationen zwischen Reithalle und Kuhstall alles anzuschauen und unmittelbar die landwirtschaftliche Produktion von Lebensmitteln mitzubekommen. Experten warten vor Ort, um Auskunft zu geben. „Wir wollen mit den Menschen, also dem Konsumenten, ins Gespräch kommen“, erläutert Dr. Eckhard Boll, Leiter des LVZ Futterkamp, die Zielsetzung. „Auch kritische Fragen sind erwünscht.“

Bereits zum achten Mal – immer im zweijährigen Rhythmus – findet der Tag der offenen Tür statt. Erwartet werden wieder um die 10000 Gäste. „Alle Altersgruppen finden hier an diesem Tag ihren Spaß“, verspricht Boll. Es könne gespielt, gefeiert und geschlemmt werden. Mitmachaktionen wie ein Melk-Wettbewerb oder eine Hof-Rallye – aber auch diverse Vorführungen rund um das Pferd, eine Energiesonderschau, Treckerfahren für Kinder und eine Ausstellung über „50 Jahre Futterkamp“ mit der Darstellung der Tierhaltung im Wandel der Zeit – bieten etwas für die ganze Familie. Moderne Landmaschinen neben historischen Kettensägen im Einsatz liefern einen kontrastreichen Einblick in die landwirtschaftliche Arbeit.

Besonders am Herzen liegt dem Leiter des LVZ Futterkamp, Eckhard Boll, die „Big Challenge“, eine Fahrradtour mit Start/Ziel auf dem Versuchsgut Futterkamp. Start ist um 11 Uhr. „Die Aktion wurde von Landwirten gegründet und soll Krebspatienten am UKSH zugutekommen.“

Eröffnet wird die Veranstaltung um 10 Uhr in der Maschinenhalle von Landwirtschaftskammer-Präsident Claus Heller. Im Anschluss findet eine plattdeutsche Andacht statt. Das Tag der offenen Tür endet um 17 Uhr.

Programm zum Tag der offenen Tür im LVZ

Hofplatz: Wettmelken und Futterkamper „Himmelfahrt“.

LVZ-Schule: Ausstellung über 50 Jahre Futterkamp in Bildern.

Rinder- und Schweinestallungen: Infos der Landwirtschaftskammer zur Tierhaltung.

Reithalle: Vorführungen rund ums Pferd, Freiheitsdressur, Barocklektionen, Feldrundfahrten mit Trecker und Anhänger.

Pferdeweide: Arche Warder mit seltenen Tierrassen, Ponyreiten.

Am Marstall: Drohnen in der Landwirtschaft und größte Sammlung von Kettensägen.

Lindenplatz: Streicheltiere, Hofläden, Big- Challenge-Fahrradtour.

Kuhhaus: Vorstellung und Verkostung von Produkten.

Blockhaus: Agrarpädagogische Klassenfahrt, Bollerwagen-Erlebnispfad und Hüpfburg.

Versuchsstation: Pflanzenschutztechnik, Getreide-Abitur und Treckerfahren für Kinder.

Naturgarten: Insektenhotels, Barfußpfad.

Markus Billhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von den Pkw- und Lkw-Fahrern im Kreisnorden wird noch mehr Geduld gefordert. Denn auf der Bundesstraße 207 zwischen Heiligenhafen und Burg starten kommende Woche Deckensanierungsarbeiten.

19.05.2017

Jäger veranstalteten auf Fehmarn „Lernort Natur“.

19.05.2017

Vorstandswahlen bei der Jahresversammlung.

19.05.2017
Anzeige