Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Launige Reden und Frohsinn in Großenbrode
Lokales Ostholstein Launige Reden und Frohsinn in Großenbrode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 23.01.2016
Diese beiden verstehen sich: Großenbrodes Tourismusleiter Ubbo Voss (l.) und Bürgermeister Jens Reise stoßen auf die Zukunft an. Quelle: Mantik

Jens Reise (CDU) geriet so richtig in Fahrt. Großenbrodes Bürgermeister sorgte beim Neujahrsempfang im voll besetzten Meerhus für einige Lacher, zog eine positive Bilanz 2015 und sorgte mit seiner Zuversicht für große Vorfreude auf 2016.

Natürlich ruhen die touristischen Hoffnungen auf Landesfördergeldern, um die ehrgeizigen Ziele wie die Gestaltung der Promenade (LN berichteten) anzugehen. Reise: „Wir haben im Februar einen Gesprächstermin beim Ministerium in Kiel und sind guter Dinge, Unterstützung durch das Land zu erhalten.“ Glücklich schätzt sich Reise auch, dass demnächst gleich zwei namhafte Supermärkte im Ort öffnen würden. „Unsere Versorgung ist gesichert. Jetzt muss niemand mehr nach Heiligenhafen zum Einkaufen fahren.“ Gelächter im Saal — auch sein Amtskollege aus der Warderstadt nahm es mit Humor, hob die Hand zum Gruße. Ohnehin war viel Prominenz vertreten. Wie der Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens (CDU) und Fehmarns Bürgermeister Jörg Weber (SPD).

pm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jan Koblitz zum neuen Gemeindewehrführer gewählt — Vorgänger fordert „mehr Anerkennung fürs Ehrenamt“.

23.01.2016

Tausende deutsche Flüchtlinge kamen 1945 auf die Insel. Sie lebten in Lagern in Puttgarden und Burg.

23.01.2016

Kripo hat das Gebäude abgesperrt.

23.01.2016
Anzeige