Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Lensterstrand: Pläne für Zeltlager Wetzlar
Lokales Ostholstein Lensterstrand: Pläne für Zeltlager Wetzlar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 14.10.2015

Neue Pläne für das Jugendzeltlager Wetzlar am Lensterstrand: Der Verkauf der Fläche steht fest. Das hat Bürgermeister Mark Burmeister (parteilos) bekanntgegeben. Der Landrat des hessischen Lahn-Dill-Kreises, Wolfgang Schuster (SPD), habe ihn darüber informiert. Der dortige Kreistag habe dem Verkauf an eine neu zu gründende Gesellschaft unter Federführung der VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG zugestimmt — für 1,4 Millionen Euro.

Damit ist Grömitz vorerst aus dem Rennen. Die Gemeinde hatte sich als Käufer angeboten, jedoch konnte bei der Summe keine Einigkeit erzielt werden. „Man muss das gesamte Gebiet Lensterstrand betrachten. Wir hätten das Grundstück gern als letztes überplant“, sagt Burmeister. Mit Interesse dürfte Grömitz jetzt darauf warten, wie eine Bank mit dem Thema Zeltlager und Jugendfreizeiten übereinkommt. Denn ausschließlich dafür darf das Grundstück laut Bebauungsplan genutzt werden. „Die Eigentümer können verkaufen, an wen sie wollen, solange sie die Zweckbestimmung einhalten. Alles andere bedarf der Zustimmung der Gemeinde“, sagt der Bürgermeister. „Wir warten nun ab, ob jemand an uns herantritt oder ob es passende Ideen für das Gelände gibt.“ Der Lahn-Dill-Kreis ist hoch verschuldet und hatte das Zeltlager im Oktober 2013 geschlossen, um zu sparen. Seitdem wird es nicht mehr genutzt. Aus diesem Grund dürfte Grömitz dennoch viel daran liegen, dass überhaupt Bewegung in die Angelegenheit kommt. „Wir haben ein großes Interesse daran, dass dort keine Ruine entsteht“, sagt Burmeister.

ibu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

/Lensahn. Die Warderschule in Heiligenhafen und die Codan GmbH & Co KG in Lensahn arbeiten künftig enger zusammen in der Berufsorientierung.

14.10.2015

Je mehr Menschen geimpft sind, desto weniger Chancen hat die Influenza, sich auszubreiten.

14.10.2015

Die Aktivregion Wagrien-Fehmarn ist in die neue Förderperiode gestartet und hat vier Projekte auf den Weg gebracht.

14.10.2015
Anzeige