Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Leoclub Eutin lädt zum Laternebasteln
Lokales Ostholstein Leoclub Eutin lädt zum Laternebasteln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 17.10.2017
Anzeige
Eutin

„Für uns ist es besonders schön, dass man als Gruppe vor Ort das Feedback durch das Strahlen der Kinder und Erwachsenen direkt zurückbekommt“, sagt Mitglied Carolin Friedrichsen. Auch im November hat der Leoclub wieder einiges vor. Für Sonnabend, 11. November, lädt er zum Milchtüten-Laternebasteln ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr im Gemeindehaus neben St. Michaelis in Eutin. In gemütlicher Atmosphäre werden Kekse gebacken und Kunstwerke aus Milchtüten gebastelt. Um 17 Uhr geht es zum St. Martinsumzug, der auf dem Marktplatz beginnt. Um eine Anmeldung bis zum 8. November per E-Mail an leos.eutin@t-online.de wird gebeten.

Die Mitglieder der Jugendorganisation der Lions sind zwischen 16 und 23 Jahren alt, kommen aus Eutin und Umgebung und freuen sich über Mitstreiter. Sie treffen sich jeden ersten Montag im Monat im Gemeindehaus Eutin. Interessierte melden sich einfach per E-Mail an: leos.eutin@t-online.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Theaterbus fährt im November zu einer Vorstellung der Oper „Der ferne Klang“ von Franz Schreker ins Theater Lübeck. Der Abend im Großen Haus beginnt am Sonnabend, 25.

17.10.2017

Bei sechs Eutiner Schlossgartenführungen in diesem Sommer und einigen Gruppen-Führungen haben Hunderte von Besuchern den Park der Aufklärung besucht. Das teilte die Loge „Zum goldenen Apfel“ mit. Hierzu gehörten Touristen, Einheimische, Vereine und auswärtige Logen.

17.10.2017

Im 60. Jahr ihres Bestehens fand die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft (AG) Heimatkunde Oldenburg/Ostholstein in Grube statt. Vorsitzender Hinrich Scheef konnte rund 120 der insgesamt etwa 1000 Vereinsmitglieder im großen Saal des Landkruges „Gruber Hof“ begrüßen.

17.10.2017
Anzeige