Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Lesung: Auf den Spuren deutscher Spätromantik
Lokales Ostholstein Lesung: Auf den Spuren deutscher Spätromantik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 14.06.2016
Anzeige
Eutin

Eine deutsche Novelle im Rampenlicht: Morgen, am 16. Juni um 20 Uhr veranstaltet der Kulturbund Eutin im Filmkunsttheater Binchen (Albert-Mahlstedt-Straße 2) eine szenische Lesung mit Wolfgang Griep. Der Autor liest über Joseph von Eichendorff und dessen Werk „Aus dem Leben eines Taugenichts“. Die Lesung trägt den Titel: „Halb Worte sind's, halb Melodie“.

Wolfgang Griep hat im Laufe der Jahre eine größere Anzahl literarischer Autorenporträts auf die Bühne gebracht. Die Spannbreite reicht von Schiller bis Brecht, von Cervantes bis Poe. Dabei fügt Griep aus Biografien, Zitaten, zeitgeschichtlichen Texten und Auszügen aus dem literarischen Werk ein höchst lebendiges Porträt zusammen, das dem Publikum eine überraschend neue Sichtweise auf den vorgestellten Dichter und dessen Werk ermöglichen soll, heißt es im Veranstaltungshinweis.

Dass Wolfgang Griep sich in diesem Jahr Eichendorffs Taugenichts, einem Herzstück der deutschen Romantik, zugewandt habe, passe nicht nur zur sommerlichen Stimmung, sondern auch zu der gegenwärtig in Eutin angesagten Natur- und Gartenthematik. Denn Eichendorff feiert in seiner Novelle nicht nur den grünen, kühlen Wald, sondern auch die alten verzauberten, leuchtend bunten Gärten.

Eintrittskarten für diese Veranstaltung gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information Eutin, Markt 19. Oder unter der Telefonnummer 04521/709720. Die Abendkasse hat am Donnerstag ab 19 Uhr geöffnet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über 60 kleine und große Akteure machten mit beim Singspiel über die „Bremer Stadtmusikanten“.

14.06.2016

Lesung mit Kinder- und Jugendbuchautor Rüdiger Bertram begeistert Grundschüler.

14.06.2016

Wenige Plätze sind noch frei – Mehr Geld soll in die Pflege des Sportplatzes fließen.

14.06.2016
Anzeige