Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
„Lichtermeer“: Feuershow und Shoppen in Timmendorf

Malente „Lichtermeer“: Feuershow und Shoppen in Timmendorf

Am kommenden Sonnabend öffnen die Geschäfte im Ort bis 21 Uhr – Farbenspiele und Musik im Strandpark und am Timmendorfer Platz.

Voriger Artikel
Heimatverein bringt Kalender heraus
Nächster Artikel
Wind-Investoren wollen im Eilverfahren neue Rotoren

Wie ein buntes Märchenschloss wirkt die Timmendorfer Trinkkurhalle, die am nächsten Wochenende illuminiert wird.

Quelle: Fotos: Hfr, Latz

Malente. Die Vorfreude auf Lichter und Farben in Timmendorfer Strand steigt: Am kommenden Wochenende soll sich der Ort in „ein einziges Meer aus Lichtern“

LN-Bild

Am kommenden Sonnabend öffnen die Geschäfte im Ort bis 21 Uhr – Farbenspiele und Musik im Strandpark und am Timmendorfer Platz.

Zur Bildergalerie

verwandeln, kündigen die Verantwortlichen von der Tourismus GmbH an. In Aussicht gestellt sind für Sonnabend, 29. Oktober, und Sonntag, 30. Oktober, „beleuchtete Baumriesen im Strandpark, anmutig wirkende Stelzenläufer in leuchtenden Meereskostümen, bezaubernde Feuerkünstler und überall Laternen“, das Ganze natürlich im Zusammenhang mit dem „Lichtermeer“ an der Ostseeküste, bei dem 15 Urlaubsorte erstrahlen sollen. Das „Lichtermeer“ ist eine Premiere und soll den Auftakt zur Winterkampagne „Winterschöne Ostsee“ bilden, mit der der Ostsee-Holstein-Tourismus (OHT) den Tourismus in der dunklen Jahreszeit weiter ankurbeln will.

Timmendorfer Strand bietet dabei im Strandpark und am Timmendorfer Platz Musik, Feuershows, Stelzenläufer sowie ein Feuerwerk am Sonnabend an. „Wir tauchen unseren Ort in ein buntes Meer aus Lichtern und Farben“, kündigt Tourismuschef Joachim Nitz an: „Mit Lampions, Lichtelementen und Lämpchen wird für eine einzigartige Stimmung gesorgt.“ So würden die Gäste seinen Angaben nach „vor fast jedem Geschäft und Restaurant Laternen und Lichter finden, die eigens für dieses Event organisiert wurden“. Seinem Ruf als Shopping-Paradies soll der Ort allerdings ebenfalls gerecht werden, und deshalb ist für Sonnabend, 29. Oktober, ein zusätzliches Late-Night-Shopping organisiert worden, bei dem die Geschäfte bis 21 Uhr öffnen, heißt es von Seiten der Aktivgruppe für Handel und Gewerbe, deren Vorsitzender Heinz Meyer zudem auf die Sonntagsöffnung verweist (im Zuge der sogenannten Bäderregelung können die Geschäfte bis zum 31. Oktober sonntags öffnen).

Ein kulinarisches Angebot der einheimischen Gastronomen soll das Timmendorfer Lichter-Wochenende abrunden. Im Einzelnen sieht das Programm für den Sonnabend so aus: Auftritt der Band „Chris & Louis“ auf dem Timmendorfer Platz von 14 bis 18 Uhr, Stelzenläufer in maritimen Kostümen von 14 bis 16 Uhr, Stockbrot-Backen für Kinder von 15 bis 18 Uhr, Auftritt der Band „Boom Drivers Crazy“ auf der Bühne im Strandpark von 19 bis 21.15 Uhr, und das Feuerwerk steigt um 21.30 Uhr an der Trinkkurhalle.

Am Sonntag treten erneut „Chris & Louis“ von 14 bis 18 Uhr auf dem Timmendorfer Platz auf, und zwischen 14 und 19 Uhr sind erneut Stelzenläufer in maritimen, später dann in beleuchteten Kostümen unterwegs. Die Feuershow im Strandpark beginnt um 17 und um 18 Uhr.

Laternen-Umzug und jede Menge Musik

„Wir sind dabei“ heißt es auch aus Haffkrug und Scharbeutz, wenn es um das „Lichtermeer“ geht. „In Haffkrug werden am Sonnabend 1000 Lichter den Haffwiesenpark in sanftes Licht tauchen“, berichtet Hansjörg Conzelmann, Veranstaltungsleiter der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (Talb). Das musikalische Rahmenprogramm beginnt um 14 Uhr mit Musik im Haffwiesenpark. Gegen 17 Uhr startet die „Lichterfest-Party“ mit Oldies, Rock, Pop und Schlagern, präsentiert von der Partyband „Thirstday“. Ab 18.30 Uhr gibt die „Deutsche Jugend-Brassband Lübeck von 1949“ zuerst im Haffwiesenpark und danach in der Musikmuschel auf dem Seebrückenvorplatz Haffkrug ein Platzkonzert. Ab 19 Uhr begleitet sie einen Laternenumzug vom Seebrückenvorplatz über die Strandpromenade in den Waldweg zum Sky-Markt.

Dort trifft die Deutsche Jugend-Brassband auf den Spielmannszug Neustadt. Gemeinsam geht der Lichterfest-Umzug weiter über den Waldweg und die Dorfstraße zurück in den Haffwiesenpark. Alle kleinen Teilnehmer des Laternenumzuges dürfen sich auf heiße Würstchen freuen. Speisen und Getränke gibt es auch für Erwachsene. So gestärkt können sich alle gegen 21 Uhr auf ein farbenfrohes Barock-Feuerwerk freuen.

Scharbeutz wartet am Freitag und Sonnabend, 28. und 29. Oktober, jeweils ab 17 Uhr, mit einer Premiere auf. Viele Lichter entlang der Dünenmeile zeigen den Weg für den abwechslungsreichen „Music-Walk“. Am Freitag singt zwischen 17 und 19 Uhr in der „Crêperie“ Walter M. Dobrow „Lieder vom Meer und mehr“. Ab 19 Uhr sorgen im „Café Wichtig“ „Louis & Chris“ mit Soul, Jazz, Pop und Swing für Stimmung.

Am Sonnabend ist von 17 bis 20 Uhr im Geschäft „Küstenfieber“ Jay M. mit Gitarre und Gesang zu Gast. Von 17 bis 21.30 Uhr bietet in der „Küstenoptik“ die Sängerin Tinka Oldies, Rock und Traditionals. Im „Heinrichs“ singen von 19 bis 20 Uhr „Jojo & Jeanne“ Soul, Jazz, Balladen und Pop. Bei „Gosch“ macht „Foxie B“ aus Hamburg ab 19 Uhr Musik. Eine „Halloween-Party“

mit dem DJ Michael Grand steigt ab 21 Uhr im „Café Wichtig“. „Ocean Front – Beats am Meer“ heißt es ab 22 Uhr im „Heinrichs“. Letzteres kostet zehn Euro Eintritt, alle anderen Veranstaltungen sind kostenfrei.

„Winterschönes Malente“

Auch Malente will den Beginn der „winterschönen Zeit“ einläuten und schließt sich am Sonnabend, 29. Oktober, der Aktion „Lichtermeer“ an – mit Feuer, Musik, Erzählungen und Tanz sollen die kälteren Tage gefeiert werden.

Von 18 bis 20 Uhr laden der Tourismus-Service Malente und das Restaurant „Villa Colonial“ ein zu romantischem Kerzenschein, Fackeln und Feuerkörben in der Diekseebucht (Hindenburgallee 2). Das Ganze wird musikalisch untermalt von Lene Krämer und Jan Hertz-Kleptow. Für Gegrilltes und Getränke sorgt das Team von der „Villa Colonial“, der Eintritt ist frei.

Ab 19.30 Uhr nimmt im Haus des Kurgastes (Bahnhofstraße 4a) das Duo „Far Beyond Tweed“ die Besucher mit auf eine Reise durch die schottische Geschichte. Die Schottland-Revue von und mit Georg Starke und Wolfgang Dreller wird präsentiert vom Verein „Freunde des Kurparks“. Der Eintritt beträgt 15 Euro, ermäßigt zehn Euro, für Schüler fünf Euro.

Eintrittskarten gibt es beim Tourismus-Service in der Bahnhofstraße 3 oder an der Abendkasse. Um 22 Uhr beginnt dann eine Ü 35-Party mit Musik der 1980er- und 90er-Jahre im „Down Under“ in der „Villa Colonial“. Der Eintritt beträgt sechs Euro.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.