Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Lieber Operette als pleite

Eutin Lieber Operette als pleite

Festspiele-Geschäftsführerin weist Kritik am Spielplan 2017 zurück.

Eutin. . Den Kritikern aus dem Kuratorium der kreiseigenen Stiftung für Kultur und Erwachsenenbildung war „Die Fledermaus“ nicht genug gewesen. Nur eine Inszenierung und statt Oper eine Operette – so der Tenor der Kommentare zum Spielplan der Eutiner Festspiele für 2017. Vor dem Kulturausschuss der Stadt bot Geschäftsführerin Sabine Kuhnert dem nun Paroli: „2016 war eine Horrorsaison“, bilanzierte sie.

 

LN-Bild

Sabine Kuhnert verteidigte den Spielplan 2017. FOTO: JABS

Quelle:

Lediglich fünf regenfreie Vorstellungen, erhöhte Personalkosten durch die Landesgartenschau und am Ende wurden 2000 Karten zu wenig geordert: „Wir haben mehr Regencapes verkauft als Programmhefte“, so Kuhnert. Angesichts des übernommenen Schuldenberges im fünfstelligen Bereich habe man auf eine „ganz sichere Bank“ setzen müssen. „Die Fledermaus“ rangiere in der Beliebtheitsstatistik an Platz eins und wurde seit zwölf Jahren nicht in Eutin aufgeführt, damit habe die Wahl festgestanden. „Es ist die Oper unter den Operetten“, betonte Kuhnert. Im Übrigen sei man nicht vertraglich zur Oper verpflichtet, nicht einmal zu einem musikalischen Programm: „Wir könnten auch ein Shakespearestück spielen, wenn das Publikum dann kommt“, bemerkte die Geschäftsführerin. Bereits jetzt gebe es mehr Busbuchungen und am Ende könnte trotz nur 15 Aufführungen statt 21 wie im Vorjahr mehr unter dem Strich stehen.

Matthias Rachfahl (CDU) hakte dann bezüglich des städtischen Zuschusses in Höhe von 75000 Euro nach: „Ich gehe davon aus, das soll so bleiben. Da müssen Sie mich überzeugen“, sagte er. Sabine Kuhnert führte die sanierungsbedürftige Tribüne und unveränderte Marketingkosten an und kündigte eine detaillierte Aufstellung an. Inhaltlich sei eine Oper oder Operette, dazu „hochinteressante Sonderveranstaltungen“ als Konzept für die Eutiner Festspiele auch für die nächsten Jahre angedacht: „Wir brauchen sicheres Publikum, damit die Festspiele überleben.“ aj

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.