Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Litauer mit gestohlenen Fahrrädern erwischt
Lokales Ostholstein Litauer mit gestohlenen Fahrrädern erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 23.06.2016
Anzeige
Puttgarden a. F

Da staunten selbst die Beamten der Bundespolizei. Am Mittwochnachmittag überprüften sie in Puttgarden im Rahmen von Einreise-Kontrollen den Pkw eines 47-jährigen Litauers – und wurden unverhofft fündig. Denn der Mann hatte sein Fahrzeug buchstäblich bis auf den letzten Winkel für den Transport von in Skandinavien gestohlenen Fahrrädern ausgenutzt.

Endstation Puttgarden: Bis auf den letzten Winkel war der Pkw eines Litauers mit 20 gestohlenen Fahrrädern bepackt. Quelle: Bundespolizei

Eigentlich begann dieser Erfolg relativ harmlos. Da das Fahrzeug mit deutschen Kennzeichen aufgrund fehlender Haftpflichtversicherung zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben war, wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt und ihm der Fahrzeugschein abgenommen.

Doch weil die Beamten durch die getönten Scheiben nicht in das Fahrzeuginnere schauen konnten, forderten sie den Fahrer auf, die Türen zu öffnen. „Was sie zu sehen bekamen, glich schon dem Werk eines Verpackungskünstlers“, so Gerhard Stelke von der Bundespolizeiinspektion Kiel: Das Fahrzeuginnere war komplett mit Fahrradteilen gefüllt.

Ausgeladen wurden daraufhin 20 hochwertige Fahrräder. Bei Überprüfung der Identifikationsnummern stellte sich schnell heraus, dass einige Fahrräder in den polizeilichen Systemen bereits als gestohlen gemeldet waren.

Durch die Bundespolizei wurde Verbindung mit den dänischen Behörden aufgenommen, die kurz darauf die Auslieferung des Litauers und die Übergabe der Fahrräder ersuchten. Das Fahrzeug wurde an die Landespolizei übergeben.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur das Land als Straßenbaulastträger kann mit der Bahn verhandeln – Ministerium sieht jedoch keine Notwendigkeit für einen Umbau – Gemeinde prüft rechtliche Schritte.

23.06.2016

Nach dem „Go“ für das Planungsbüro RMP (die LN berichteten) sollen in Kürze der Fördermittelantrag für die Eutiner Innenstadt-Sanierung gestellt und noch in diesem ...

23.06.2016

Bei der Ballspielgemeinschaft (BSG) Eutin darf am kommenden Sonntag erneut im und rund um das Vereinsheim an der Eutiner Weidestraße 65 gehandelt und gefeilscht werden.

23.06.2016
Anzeige