Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Losgerissen: Wintersturm spült Meßboje an den Strand
Lokales Ostholstein Losgerissen: Wintersturm spült Meßboje an den Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 15.02.2016
Vom Wintersturm losgerissen liegt die Boje am Strand. Die Wellen verhindern, dass man trockenen Fußes hinkommt. Quelle: Wenzel
Anzeige
Scharbeutz

Etliche Strandspaziergänger schauen neugierig, gehen aber nicht ran an des "Strandgut": Etwa eine Seemine? Nein, so gefährlich ist das Ding nicht. Der lange Stab an der Oberseite sieht nicht aus wie ein Zünder, sondern eher wie eine Sendeantenne.

Bei genauem Hinschauen ist auch die Aufschrift "LKN Husum" entziffern, dazu eine Telefonnummer. Damit dürfte klar sein: Da liegt eine Meßboje. Denn "LKN Husum" ist der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz des Landes Schleswig-Holstein mit Hauptsitz in  Husum.

Mehr Informationen waren zunächst nicht zu bekommen: Das LKN war wegen des Sonntags unter der angegebenen Telefonnummer nicht zu erreichen.

Rüdiger Wenzel
 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige