Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Luschendorfer Wehr löscht nicht nur Feuer
Lokales Ostholstein Luschendorfer Wehr löscht nicht nur Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 14.01.2016

Auf ein erlebnisreiches Jahr blickten die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Luschendorf und ihre Gäste während der Jahresversammlung zurück. Neben diversen Feuern wurden auch mehrere Verkehrsunfälle und sonstige Hilfeleistungen wie die Beseitigung von Ölspuren, Türöffnungen und Lenzeinsätze abgearbeitet. Ein Schwerpunkt lag wieder im Einsatzgebiet der Autobahn 1, berichtete Ortswehrführer Thomas Harnack.

2015 habe aber nicht nur im Zeichen der Einsätze, sondern auch unter dem Eindruck des gesellschaftlichen Engagements der Kameraden gestanden, sagte er und nannte als ein Beispiel die zweiten Feuerwehr-Erlebnistage für die Kinder und Jugendlichen des Dorfes. Ein Arbeitskreis hatte dafür ein Wochenende mit vielen Aktionen und Übernachtung im Feuerwehrhaus erdacht. Zum Programm zählten neben Einsatzübungen, Vorführungen und gemeinsamem Kochen auch ein Besuch des Feuerwehrschiffes in Lübeck, die Fahrt mit dem Rettungsboot auf dem Hemmelsdorfer See und eine Nachtwanderung mit der Wärmebildkamera. Finanziert wurde die Aktion aus dem „Motivationstopf“ der Gemeinde Ratekau zur Nachwuchsförderung und Stärkung der Kameradschaft.

Während der Versammlung wurden Hans-Joachim Hardt aus Altersgründen und Reinhard Losch auf eigenen Wunsch in die Ehrenabteilung verabschiedet. Beide Kameraden haben sich über Jahrzehnte in der Wehr engagiert und waren bis zuletzt äußerst aktiv, berichteten Ortswehrführer Harnack und Gemeindewehrführer Dennis Puls. Zudem wurden Svenja Hardt zur Oberfeuerwehrfrau und Christian von Warburg sowie Christoph Hardt zum Hauptfeuerwehrmann, drei Sterne, befördert.

• Nähere Informationen über die Feuerwehr gibt es im Internet unter www.feuerwehr-luschendorf.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Initiative „Fahrradfreundliches Eutin“ klopft Positionen zur Mobilität von Regina Poersch und Carsten Behnk ab.

14.01.2016

CDU-Vertreter enthielt sich — Neuverschuldung in 2016 bei maximal 6,9 Millionen Euro.

14.01.2016

Die neue Direktorin des Amtsgerichtes Eutin wurde gestern offiziell und mit vielen lobenden Worten begrüßt.

14.01.2016
Anzeige