Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Malenter Schüler spenden 3333,33 Euro für Waisenkinder
Lokales Ostholstein Malenter Schüler spenden 3333,33 Euro für Waisenkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 24.06.2013
Sie engagieren sich für Waisenhäuser in Burkina Faso: Schüler und Lehrkräfte der Schule an den Auewiesen in Malente. Quelle: Foto: hfr

Die Schülerinnen und Schüler der Malenter Schule An den Auewiesen haben beim „Sozialen Tag“ für ein eigenes Projekt Geld erarbeitet: Zum zweiten Mal geht ihre Spende nach Burkina Faso in Westafrika, diesmal sind es stolze 3333,33 Euro.

Vor drei Jahren waren die Schülerinnen und Schüler aus Malente auf ein Projekt von Katrin Rohde (Sahel e.V.) gestoßen, die 1995 ihren Buchladen in Plön verkaufte, um Straßenkindern in Ouagadougou ein Zuhause zu geben. Heute leben jeweils 60 Jungen und Mädchen in den Waisenhäusern von Sahel e.V. Während das Geld des Sozialen Tages im Vorjahr in den Aufbau und die Ausstattung einer Ausbildungsfarm gesteckt wurde, fließt die Spende diesmal in ein ganz aktuelles Projekt: Die Stadt ist dabei, eine große zweispurige Straße mitten durch das Gebiet zwischen den beiden Waisenhäusern zu bauen. Dort, wo die Kinder also täglich zwischen dem Jungen- und dem Mädchenwaisenheim hin- und herlaufen müssen, wenn es Essen gibt oder die Schulglocke läutet, entsteht nun eine Straße, die für Kinder lebensgefährlich ist. Deshalb ist geplant, die Waisenhäuser zusammenzulegen, damit die Kinder nicht über diese gefährliche Straße gehen müssen. Dafür sind erhebliche Umbauten erforderlich, und das Geld aus Malente soll helfen, dass die finanziellen Mittel aufgebracht werden können. Im Oktober soll Baubeginn sein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Solisten für „Carmen“ sind vollzählig. Premiere auf der Eutiner Freilichtbühne im Schlossgarten ist am 12. Juli.

Ulrike Benthien 24.06.2013

Freundeskreis erfindet den Premium-Doppelkorn „The Ostholsteiner“. Gebrannt wird der Schnaps mit Endmoränenwasser aus der Holsteinischen Schweiz.

24.06.2013

Mein Vater ist Badminton-Spieler der alten Schule, oder besser gesagt: Er ist ein Material-Purist. Unbedingt muss er mit Naturfederbällen aus echten Gänsefedern spielen, auch wenn die nach maximal einem harten Match schon kaputt geklöppelt sind; die Federn ausgefranst und verbogen.

24.06.2013
Anzeige