Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Manfred Kittner blieb der Polizei 43 Jahre treu
Lokales Ostholstein Manfred Kittner blieb der Polizei 43 Jahre treu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 30.12.2015
Anzeige
Eutin

Polizeikommissar Manfred Kittner tritt mit Ablauf dieses Jahres in den Ruhestand ein.

In seinen mehr als 43 Dienstjahren hat er fast die gesamte Bandbreite der polizeilichen Aufgaben erlebt. Seine Ausbildung begann er am 2. Oktober 1972 in Eutin, es folgte eine Zeit als Kraftfahrer der 3. Hundertschaft, der Einzeldienst in Wahlstedt und der Einsatz bei der 2. Hundertschaft in Kiel. Zu den herausragenden Einsätzen an denen er teilgenommen hat gehören die Großdemonstrationen in Brokdorf, Gorleben und Heiligendamm.

Seit 1978 gehörte Manfred Kittner zum polizeiärztlichen Dienst in der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung (PdAfB). Dort wurde er zum examinierten Masseur und medizinischen Bademeister ausgebildet und leistete seinen von vielen geschätzten Dienst.

Als Physiotherapeut begleitete er über Jahrzehnte die Deutschen Polizeimeisterschaften und wurde für sein Engagement 2015 von der Staatssekretärin geehrt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Früher als in den Vorjahren ist das neue Programmheft für das erste Halbjahr 2016 von Kulturkreis und Volkshochschule Timmendorfer Strand auf dem Markt.

30.12.2015

Entlang der Oldenburger Landstraße entsteht in Eutin der LGS-Birkenwald.

30.12.2015

33 Waffenbesitzer in der Gemeinde Malente haben Besuch von Polizei und vom Kreis Ostholstein bekommen. Die Beamten kontrollierten, ob Waffen und Munition ordnungsgemäß aufbewahrt werden.

30.12.2015
Anzeige