Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Mastbruch vor Fehmarn: Yacht in Seenot
Lokales Ostholstein Mastbruch vor Fehmarn: Yacht in Seenot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 15.08.2016
Der Mast hängt samt Segel vorn über dem Bugkorb. Quelle: hfr
Anzeige
Fehmarn

Eine Segelyacht ist nach einem Mastbruch am Sonnabend nordwestlich vor Fehmarn in Seenot geraten. Den Hilferuf, den die Crew absetze, empfingen auch die Polizisten an Bord des Küstenwachschiffs „Neustrelitz“ (Standort Neustadt), das sich in der Nähe befand. Nach Absprache mit der Rettungsleitstelle in Bremen lief das Küstenwachschiff mit Höchstgeschwindigkeit die Position der Segelyacht an. Nachdem der Havarist erreicht wurde, stellte sich heraus, dass die Segelyacht manövrierunfähig war, weil der Mast gebrochen und mit den Segeln im Wasser lag. Alle an Bord befindlichen Personen waren glücklicherweise unverletzt, konnten sich jedoch aus eigener Kraft nicht aus dieser misslichen Lage befreien. Die Bundespolizisten begannen mit der Bergung des Mastes samt Segelzubehör. Anschließend konnte die Yacht unter Motor selbstständig zurück nach Heiligenhafen fahren, wo der Mast und die Segel wieder an die Besitzer übergeben wurden.

lg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ver.di: „Unternehmen will Mitarbeiter ausgliedern“.

15.08.2016

Zum vorerst letzten Mal heißt es am Sonnabend, 20. August, Vorhang auf und Bühne frei für das Ensemble des Bungsbergtheaters. Aufgeführt wird „Liebe und andere Katastrophen“ von Uschi Schilling.

15.08.2016

Sondersitzung des Ratekauer Bau-Ausschusses.

15.08.2016
Anzeige