Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Masterplan für Eutins Großprojekte
Lokales Ostholstein Masterplan für Eutins Großprojekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 04.09.2013

Mit ihrem Antrag, einen Projekt-Masterplan für die kommenden fünf Jahre erstellen zu lassen, laufe die CDU bei den Grünen offene Türen ein, sagte deren Vertreterin Monika Obieray am Dienstag im Hauptausschuss. Das trifft auch auf die anderen Fraktionen zu: Einstimmig wurde die Verwaltung dazu beauftragt.

„Wir müssen konkret wissen, was uns was kostet, und können uns nicht von Häppchen zu Häppchen hangeln“, hatte Elgin Lohse (CDU) eingangs der Diskussion geworben und „Übersicht sowie realistische Zeitschienen“ gefordert. Betrachtet werden sollen Großprojekte der Stadt wie der Anbau der Wilhelm-Wisser-Schule, der Neubau der Feuerwehrwache auf dem Festplatz, das Städtebauförderprogramm.

Einstimmig vertagt wurde eine Entscheidung zum Stadtbusverkehr an den Wochenenden: zu viele offene Fragen. Ab Mitte Dezember sollen auf Anregung des Kreises in der Stadt sonnabends ab 14 Uhr, sonntags durchgehend zweistündlich wiederkehrende Anruf-Linien-Fahrten (Alfa) die Kunden befördern. Derzeit — seit Übernahme der Stadtbusverkehrs durch die vom Kreis beauftragten Rohde Verkehrsbetriebe/NOB im August 2010 — fahren die Busse am Wochenende im Zwei-Stunden-Takt. Diese seit drei Jahren so gehandhabte Wochenend-Beförderung habe die Stadt nie verlangt, argumentierten die Stadtvertreter.

Im Gegenteil, die immer wieder von Bürgern monierten ohne Passagiere fahrenden Busse, die auch von den Parteien so registriert worden seien, seien auf die Eigenregie des Kreises zurückzuführen.

Verhandlungen zwischen Stadt und Kreis stehen noch an. ben

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jugendring lädt Mädchen und Jungen zum Wettbewerb ein.

04.09.2013

Die Gemeindevertreter in Timmendorfer Strand wollen in einem Workshop Spielregeln für den Umgang miteinander lernen.

04.09.2013

Fast ein Jahr nach der Zwangsschließung der Warderschule in Heiligenhafen Ende September 2012 (die LN berichteten) konnte der Unterricht in der Einrichtung gestern wieder aufgenommen werden.

04.09.2013
Anzeige