Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Meeresforschung ist Thema im Umwelthaus
Lokales Ostholstein Meeresforschung ist Thema im Umwelthaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 12.06.2017
Laden zum Filmabend (v. l.): Hans Ackermann, Martina Stapf und Wilhelm Lange. Quelle: Foto: Rosenkötter

Das Neustädter Umwelthaus ist ab sofort in der Lage, Filme zu präsentieren. Horst Ackermann, Filmbeauftragter des Hans-Hass- Instituts, Wilhelm Lange von der Volkshochschule sowie Naturschützer Uwe Morgenroth haben jetzt das notwendige Equipment gespendet. Erstmals zum Einsatz kommt es am Freitag, 16. Juni. Ab 19 Uhr wird ein 44-minütiger Film über den 2013 verstorbenen Meeresforscher Hans Hass gezeigt.

Der Dokumentarfilm mit dem Titel „Der Mann, der das Meer entdeckte“ stammt aus dem Archiv Ackermanns. Zur Einstimmung auf das Thema Meer gibt es einen Kurzfilm aus dem Projekt „Undine II“ zur Unterwasserwelt der heimischen Ostsee. Da es nur eine begrenzte Zahl von Plätzen gibt, sollten sich Besucher anmelden. Dies ist per E-Mail an bund-umwelthaus@t-online.de und unter der Telefonnummer 04561/50565 möglich. Die Veranstaltung dauert zwei Stunden.

ser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Spielschiff aus recyceltem Kunststoff können kleine Kapitäne und Matrosen künftig am Schauenburger Platz in Oldenburg in See stechen.

12.06.2017

Traum vom Mehrgenerationenhaus ist vor Jahren geplatzt – Bauausschuss will ein Interessen-Bekundungsverfahren.

12.06.2017

Die Wohnbebauung auf dem ehemaligen Grundstück der Theodor-Storm-Schule bleibt für die SPD in Heiligenhafen ein Ärgernis.

12.06.2017
Anzeige