Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Mehr als 4000 Menschen leben von der Landwirtschaft
Lokales Ostholstein Mehr als 4000 Menschen leben von der Landwirtschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 08.10.2016

942 landwirtschaftliche Betriebe gab es bei der letzten Erhebung des Statistikamts Nord im Jahr 2010 in Ostholstein, von diesen sind 892 Einzelunternehmen.

90 791 Hektar umfasst die landwirtschaftlich genutzte Fläche im Kreis, davon sind 0,2 bewässerte Flächen. 45,7 Prozent der Flächen sind gepachtet.

78 965 Hektar macht Ackerland aus, 11413 Hektar sind Dauergrünland.

96,4 Hektar groß ist ein ostholsteinischer Landwirtschaftsbetrieb durchschnittlich.

58,1 Prozent betreiben Landwirtschaft als Haupterwerb.

47 Prozent und damit die meisten Betriebe widmen sich dem Ackerbau. 33 Betriebe betreiben ökologischen Landbau, der Anteil der ökologisch bewirtschafteten Fläche beträgt nur 2,4 Prozent.

630 Unternehmen betreiben Viehhaltung: darunter sind 337 mit Rindern, 132 mit Schweinen.

4178 Menschen arbeiten in Ostholstein in der Landwirtschaft, darunter 2225 ständig Beschäftigte (also Inhaber und Familienarbeitskräfte).

Von den Betriebsinhabern, die über 45 Jahre alt waren, gaben bei der Erhebung 38,5 Prozent an, sicher einen Hofnachfolger zu haben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

95 933 Steuerpflichtige (Lohn- und Einkommenssteuer) wurden vom Statistischen Amt für das Jahr 2010 im Kreis Ostholstein ausgemacht.

08.10.2016

Der Beirat für Menschen mit Behinderung in Ostholstein tagt am kommenden Mittwoch, 12. Oktober, ab um 14 Uhr im „Haus der Begegnung“ (Dr. Julius-Stinde- Straße 2) in Lensahn.

08.10.2016

1563 Ausbildungsstellen gibt es derzeit in Ostholstein – ein deutlicher Anstieg.

08.10.2016
Anzeige