Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Meisterschaft im Speedwindsurfen
Lokales Ostholstein Meisterschaft im Speedwindsurfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 20.08.2016

Die Deutsche Meisterschaft im Speedwindsurfen wird dieses Jahr erneut auf Fehmarn ausgetragen. Die Speedelite trifft sich vom 3. bis zum 11. September in Orth, um sich zu messen.

Die Speedelite trifft sich in Orth, um sich zu messen. Quelle: hfr

Speedsurfen gilt als die Formel 1 unter den Surfdisziplinen. Im Unterschied zum normalen Surfen, bewegen sich die Sportler im absoluten Grenzbereich. Sowohl an das Material, als auch an das fahrerische Können werden besondere Anforderungen gestellt. Um Spitzengeschwindigkeiten von über 80 km/h erreichen zu können, brauchen sie möglichst viel Wind und wenig Wellen. Das flache Revier der Orther Bucht bietet für eine Speedwindsurf-Regatta die besten Voraussetzungen.

Zur Ermittlung des Rankings trägt jeder Teilnehmer ein GPS-Gerät am Arm, welches die Geschwindigkeiten exakt aufzeichnet. Am Ende des Tages werden die Daten aus den Geräten ausgelesen und ausgewertet. Gültig sind nur die Ergebnisse, die innerhalb des zuvor festgelegten Kurses erreicht werden.

Beim Speedsurfen gelten folgende Regeln: Zunächst wird ein Kurs von 250 Metern oder 500 Metern Länge durch Bojen markiert. Ein Rennen dauert in der Regel 90 Minuten. In dieser Zeit fahren die Teilnehmer nacheinander durch den Kurs, so oft sie können oder wollen. Da die Geschwindigkeiten sehr hoch sind, müssen die Fahrer genügend Abstand zueinander halten.

Gäste sowie Gastfahrer sind willkommen. Wer seine Geschwindigkeiten einmal testen möchte, kann für zehn Euro pro Tag an den Rennen teilnehmen. GPS-Geräte können geliehen werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eddy Monrow singt auf Gut Panker – Besucher können essen und einkaufen.

20.08.2016

Morgen beginnt der Bauabschnitt zwischen Oldenburg und Göhl.

20.08.2016

„Wir waren gestern bis 23.30 Uhr und heute ab 6 Uhr mit dem Stapeln beschäftigt“, beschrieb Denis Schlüter den Kraftakt, die Pyramide aus 5000 Früchten bis Sonnabendmorgen rechtzeitig fertigzustellen.

20.08.2016
Anzeige