Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Messerangriff in Timmendorfer Bahnhofstraße
Lokales Ostholstein Messerangriff in Timmendorfer Bahnhofstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 16.03.2016

Mit einem Messer hat ein 42-Jähriger in Timmendorfer Strand einen vermeintlichen Flüchtling angegriffen und ihn am Hals verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war das Opfer, ein 45-jähriger Libanese, der schon seit vielen Jahren in Deutschland lebt, am Sonntag kurz vor 18 Uhr in der Bahnhofsstraße unterwegs. Dort beleidigte ihn der Täter und forderte ihn auf, „nach Hause zu gehen und für sein Land zu kämpfen“, so die Polizei. Anschließend zückte der 42-Jährige ein Messer und versuchte, sein Opfer damit zu verletzen. Der Angegriffene konnte die Attacke abwehren, erlitt aber eine Verletzung am Hals, die ambulant behandelt werden musste. Eine Autofahrerin half dem Verletzten. Der Täter wurde in der Nähe vorläufig festgenommen, der Atemalkoholtest ergab 1,94 Promille. Der Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ, welcher gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Das Staatsschutzkommissariat in Lübeck ermittelt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vorstand, die Ausbilder und die Aktiven der DLRG Eutin seien sehr engagiert und machten es ihr leicht, die Wahl zur Vorsitzenden für drei weitere Jahre anzunehmen, ...

16.03.2016

In der Eutiner Landesbibliothek gibt es spezielle Lese-Seminare / Ein Angebot für Ahnen- und Heimatforscher.

16.03.2016

Voss-Schüler gewinnen Landesentscheid im Basketball.

16.03.2016
Anzeige