Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Mike Seeber Trio erspielt sich Sieg bei German Blues Challenge
Lokales Ostholstein Mike Seeber Trio erspielt sich Sieg bei German Blues Challenge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 24.09.2013
Das Mike Seeber Trio gewann mit seinem Blues-Rock die Challenge und darf nun in Riga und Memphis spielen. Quelle: Foto: hfr

Der spätere Gewinner der German Blues Challenge 2013 war in prominenter Begleitung angereist: Mike Seeber kam mit Bernd Römer, dem Gitarristen der ostdeutschen Kult-Band „Karat“. Der wurde dann auch gleich voll eingespannt: Georg Schroeter und Marc Breitfelder, die zur Eröffnung außer Konkurrenz auf der Bühne standen, hatten Römer bereits erwartet: „Wenn du schon da bist, musst du auch mitmachen.“ — Eine klare Ansage, der Römer so spontan wie gern folgte. Seine Gitarre hatte er glücklicherweise dabei: „Die nehme ich zu solchen Veranstaltungen immer mit, oft ergeben sich im Anschluss noch gemeinsame Sessions“, sagte Römer nach seinem auch für ihn überraschenden Auftritt.

Vor drei Jahren sind sich „Karat“ und das Blues-Duo Schroeter & Breitfelder erstmals auf der Kieler Woche begegnet und haben seitdem mehrmals an gemeinsamen Projekten gearbeitet. Auch wenn das jüngste „Karat“-Werk, das am 11. Oktober erscheinen wird, auf die Harmonie zwischen Rock/Pop und Klassik setzt und mit dem Kieler Philharmonischen Orchester eingespielt wurde, hat Bernd Römer seine musikalischen Wurzeln im Blues: „Ich stamme aus Erfurt, und dort in Thüringen gab und gibt es eine sehr lebendige Blues-Szene.“

Teil davon ist auch Mike Seeber (Jahrgang 1976), der seinen Blues-Rock nun im Frühjahr 2014 bei der Europäischen Blues Challenge in Riga und beim Internationalen Wettbewerb in Memphis spielen wird.

Der Auftritt beim Vorentscheid im Eutiner Brauhaus wird sich auch für die anderen vier Teilnehmer auszahlen. Bereits die Nominierung sei ein Erfolg, unterstrich Veranstalter Helge Nickel: „Die Künstler werden einem breiteren Publikum bekannt, es öffnen sich Club-Türen. Außerdem sitzen in der Jury auch Festivalveranstalter, die nach Bands gucken.“

Die Spielpausen zwischen den 30-Minuten-Acts, mit denen sich die fünf Teilnehmer der German Blues Challenge im Brauhaus am Eutiner Markt präsentierten, gehörten denjenigen, die bereits einen Namen unter den Blueskennern haben: In zehn Kategorien wurde der German Blues Award verliehen, Deutschlands einzige Blues-Auszeichnung. Den nationalen Ehrenpreis erhielt mit Vince Weber (60) eine Legende der Blues-Szene.

Der von Krankheit gezeichnete „Boogie-Man“, der, wie Georg Schroeter in seiner Laudatio wissen ließ, als Jugendlicher durch die Hamburger Hafenkneipen gestrichen war und dort die Musik für sich entdeckt hatte, um dann „so gestählt“ in Clubs am Piano zu sitzen, bekam viel Applaus vom Eutiner Publikum. Vom Laudator zum überraschten Preisträger wurde wenig später Georg Schroeter dann selbst in der Kategorie „Piano“.

Am Ende der zur Freude von Helge Nickel und erwartungsgemäß ausverkauften musikalischen Nacht stand dann die von Bernd Römer erwartete Session, für die der „Karat“-Musiker seine Gitarre natürlich noch einmal hervorholte.

Die Gewinner der German Blues Awards
Im Rahmen der Blues Challenge wurden auch die German Blues Awards vergeben. Folgende Sieger wurden ausgezeichnet:


Kategorie Band: „BB & The Blues Shacks“

Kategorie Solo/Duo: Abi Wallenstein

Kategorie Club: „Laboratorium“, Stuttgart

Kategorie Festival: „Blue Wave Festival und Camp“, Binz auf Rügen

Kategorie Piano: Georg Schroeter

Kategorie CD: Henrik Freischlader (CD: „House In The Woods“)

Kategorie Drums/Percussion: Michael Maass

Kategorie Medien: „BluesRoad“

Kategorie Ehrenpreis national: Vince Weber

Kategorie Ehrenpreis international: Andrzej Matysik (Polen)

Astrid Jabs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Betriebe präsentieren sich in den Beruflichen Schulen in Oldenburg. Mehr als 80 Berufe werden vorgestellt.

24.09.2013

Zweckverband Karkbrook informierte in Dahme über Regenwassergebühr ab 1. Januar. Verbandsvorsteher stellt mögliche Gebührensenkungen in anderen Bereichen in Aussicht.

24.09.2013
Ostholstein Heiligenhafen - OH GESCHÄFTLICH

„O‘zapft is“ und ein Ja-Wort beim Edeka-Oktoberfest

Heiligenhafen — Bei Edeka Jens in Heiligenhafen stand am Sonnabend alles im Zeichen des Oktoberfestes.

24.09.2013
Anzeige