Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Militärbischof zu Gast bei Eutiner Aufklärern

Eutin Militärbischof zu Gast bei Eutiner Aufklärern

Am Dienstag besuchte der Evangelische Militärbischof Dr. Sigurd Rink die Aufklärer in Eutin, feierte dort einen Gottesdienst und ließ sich über den aktuellen Mali-Einsatz (120 Soldaten sind vor Ort) berichten.

Voriger Artikel
Stefan Schlüter schießt den Vogel ab
Nächster Artikel
65 Jahre Eutiner Festspiele: Erstmals dirigiert eine Frau

Frank-Eckhard Brand (v. l.), Sigurd Rink, Jan Weihmann, Armin Wenzel.

Eutin. „Die Soldaten im Ausland sagen uns: ,Wir brauchen im Einsatz unseren Pfarrer’.“ Diese Aussage hört der Evangelische Militärbischof Dr. Sigurd Rink bei seinen Visitationen immer wieder. Seit Juli 2014 ist er im Amt, hat seitdem rund die Hälfte der Standorte in Deutschland – es gibt 100 evangelische und 75 katholische – besucht. Gestern war er in Eutin, feierte dort einen Gottesdienst und ließ sich über den aktuellen Mali-Einsatz (120 Soldaten sind vor Ort) berichten.

Willkommen geheißen wurde der erste hauptamtliche Evangelische Militärbischof in der Rettbergkaserne vom amtierenden Kommandeur Frank-Eckhard Brand (Oberstleutnant Alexander Radü ist derzeit in Mali), Standortpfarrer Jan Weihmann und dem Leitenden Militärdekan Armin Wenzel aus Kiel. In Rinks Aufgabenbereich fällt es unter anderem, Menschen für die Aufgabe als Standortpfarrer zu suchen und zu finden. Diese kommen stets aus kirchlichen Gemeinden und kehren nach ihrer Amtszeit, die nicht mehr als zwölf Jahre dauern sollte, auch in Gemeinden zurück. „Zurzeit haben wir eine geradezu historische Situation: Es gibt keine einzige vakante Stelle“, freut sich Sigurd Rink. Auf die letzten Ausschreibungen hätten sich zwar nicht viele gemeldet, „aber ich bin sehr zufrieden mit der Qualität der Bewerber“. Die Tätigkeit der Militärseelsorger sei „beanspruchend, herausfordernd und manchmal belastend. Ein Beruf auf der Grenze zur Berufung“, sagt der Bischof.

Im Ausland spürten die Soldaten die Nähe von Leben und Tod, sie bräuchten vermehrt Partner für Gespräche, um ihre Erlebnisse zu verarbeiten, betont Armin Wenzel. Das kann der Eutiner Standortpfarrer Weihmann nur bestätigen. Er war mehrfach in der Türkei und für vier Monate in Kabul: „Dort geht es um sehr intensive Seelsorge, und auch die Gottesdienste sind immer voll.“

 ben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.