Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
„Mini-Investitionen“: Was die Dörfer noch bewegt

Lensahn „Mini-Investitionen“: Was die Dörfer noch bewegt

Bauprojekte, Teichsanierung, Bevölkerungsentwicklung: In den Gemeinden des Amtes Lensahn sind nicht nur die Mammutprojekte wie Asyl, Internet, Schienenanbindung oder 380-kV-Stromtrasse ein Thema.

Die Feuerwehr Riepsdorf feierte 2015 den neuen Anbau, 2016 soll das Feuerwehrgerätehaus der Koselauer Orstwehr aufgehübscht werden.

Quelle: Burow, Irene

Lensahn. Bauprojekte, Teichsanierung, Bevölkerungsentwicklung: In den Gemeinden des Amtes Lensahn sind nicht nur die Mammutprojekte wie Asyl, Internet, Schienenanbindung oder 380-kV-Stromtrasse ein Thema. Auch direkt vor Ort passiert einiges. Außer Lensahn haben alle kleinen Gemeinden ihre Haushalte auf den Weg gebracht, die aufgrund von laufenden Ausgaben immer nur einen kleinen Spielraum für Investitionen lassen.

0001co59.jpg

Die Feuerwehr Riepsdorf feierte 2015 den neuen Anbau, 2016 soll das Feuerwehrgerätehaus der Koselauer Orstwehr aufgehübscht werden.

Zur Bildergalerie

Manhagen blickt in diesem Jahr vor allem auf die zwei sanierten Straßenabschnitte der Straße Schwienhagen und in Richtung Söhlen zurück. „Bei uns ist zudem ehrenamtlich viel in der Seniorenarbeit und von der Feuerwehr geleistet worden“, sagt Bürgermeister Andreas Kröger (CDU). Mehrere zehntausend Euro fließen auch im kommenden Jahr in die Sanierung von Wegen, an den Aufwendungen für Senioren- und Jugendarbeit habe sich nichts verändert. Hauptziel im kommenden Jahr ist es, den Leerstand von Häusern zu vermeiden: „Wir haben neue, junge Bürger gewonnen, die bestehende Häuser ausbauen. Gebäude, die unter anderem wegen Überalterung frei werden, sollen möglichst wieder bewohnt werden. Damit wir uns nicht entvölkern.“ Haushalt für 2016: 350600 Euro Erträge, 363000 Euro, Aufwendungen;

Defizit: 12400 Euro.

Damlos hat im auslaufenden Jahr mit Planungen für ein Wohngebiet begonnen. Im Sebenter Weg sollen zwölf Häuser entstehen. Weitere Aufgabe in Damlos ist die Sanierung des Krügerteiches. „Das Minus im Haushalt resultiert durch hohe Kosten, die dadurch entstehen“, erklärt Bürgermeister Reiner Wolter (FWD). Der Teich muss entschlammt und das Ufer befestigt werden. In diesem Jahr waren dort die Fische aufgrund von Sauerstoffmangel verendet. Wann mit der Sanierung begonnen wird, ist noch unklar. Haushalt für 2016: 679900 Euro Erträge, 685200 Euro Aufwendungen; Defizit: 5300 Euro.

Die Kabelhorster zeichnen sich vor allem durch ihre acht Vereine aus, deren Arbeit und Veranstaltungen engagiert fortgeführt werden sollen. Ein erneuter Anlauf des Seniorenbeirates ist nicht gelungen, das Gremium hat sich wieder aufgelöst. Ein Anliegen für Bürgermeister Hartmut Poetzel (SPD) ist im kommenden Jahr vor allem Rechtssicherheit für neue Baugrundstücke. Mehrere Einfamilienhäuser sollen entstehen, und auch der Ferienhof Lunau will schon seit Jahren erweitern. „Wir haben junge Familien, die bleiben würden und bauen wollen“, sagt er. Doch bisher geben Kreis und Land kein grünes Licht für den entsprechenden F-Plan. Die Termine werden immer wieder vertagt, zum Ärger des Bürgermeisters. Haushalt für 2016: 420000 Euro Erträge, 424800 Euro Aufwendungen; Defizit: 4800 Euro.

„Es ist ein ruhiges Jahr gewesen“, konstatiert der Bürgermeister von Harmsdorf, Reinhard Schöning (CDU). Wichtigstes Thema war die Windkraft — der Ort ist vom Windpark Sipsdorf betroffen und steht wie viele andere Gemeinden aufgrund der aufgehobenen Regionalpläne in Warteposition. Die Gemeinde will das ganze Verfahren neu aufrollen und per B-Plan neu bewerten. Haushalt für 2016: 735800 Euro Erträge, 784900 Euro Aufwendungen, Defizit: 49100 Euro.

In Riepsdorf wurde in diesem Jahr für 80000 Euro das Dach des Gemeindehauses in Gosdorf saniert. Beim Quaaler Bruchweg wurde auf einer Länge von 1,2 Kilometern der Asphalt aufgefräst und mit 250 Tonnen Wegekies aufbereitet. Die Firma Langbehn kommt mit den Planungen für eine neue Halle zur Lagerung von Hackschnitzeln voran. „Damit geht ein dreijähriges Hin und Her endlich auf ein gutes Ende zu“, sagt Bürgermeister Hartwig Bendfeldt (CDU). Die Bürgerinitiative WIR, die seit rund einem Jahr besteht, arbeitet mit den Bürgern an einem zukunftsfähigen Ort. Außerdem hat die Feuerwehr Riepsdorf die Fertigstellung des Anbaus am Gerätehaus gefeiert. Im kommenden Jahr werden keine großen Investitionen getätigt, um zu sparen, die 40 Kilometer kiesgebundenen Wege nur sporadisch ausgebessert. Dafür soll das Feuerwehrgerätehaus der Koselauer Ortswehr aufgehübscht werden. „Hier wird in Eigenarbeit und mit Hilfe eines Profis Hand angelegt“, blickt Bendfeldt voraus. In einer Gemeinschaftsaktion wollen die Bürger außerdem den Bewuchs und die morschen Weiden am Dorfteich in Riepsdorf zurückschneiden, damit das Wasser wieder genug Sauerstoff erhält. Haushalt für 2016:

996700 Euro, 1017500 Euro; Defizit: 20800 Euro.

Die Beschendorfer haben in diesem Jahr einen erfolgreichen Osterlauf präsentiert: 200 Starter nahmen trotz neuer Strecke teil. „Das war eine Top-Veranstaltung“, blickt Bürgermeister Reinhard Krönke (FWB) zurück. Sie Bürger des Ortes schauen außerdem gespannt auf den Weiterbau der Brücke über die Eisenbahnlinie, durch die die Kreisstraße 59 seit Mai 2014 gesperrt ist. Eine neue Firma hat die Arbeiten übernommen, im Juli wird mit der Fertigstellung gerechnet. 2016 soll zudem das Gemeindehaus Ole School erweitert werden: Es wird Platz geschaffen für ein Stuhllager. 20000 Euro werden dafür eingeplant. Haushalt für 2016: 572500 Euro Erträge, 569400 Euro Aufwendungen; Überschuss: 3100 Euro.

Die Lensahner bekommen das langersehnte Haus der Begegnung wieder, das mit Hilfe der Versicherungssumme derzeit aufgebaut wird. Bürgermeister Klaus Winter (CDU) ist zuversichtlich, dass Anfang des Sommers Eröffnung gefeiert werden kann. Das nächste Ziel wird 2016 unter anderem der Abriss der maroden Lesehalle sein. Im Neubau soll es Räume für Veranstaltungen und die Volkshochschule geben. Der Haushalt von Lensahn ist noch nicht beschlossen, steht aber zu Beginn des Jahres auf den Tagesordnungen.

Für das Amt Lensahn sehen die Haushaltsplanungen je rund 3,7 Millionen Euro an Erträgen und Aufwendungen vor, bei einem Jahresfehlbetrag von 9800 Euro. Dringlichster Posten ist der Bau von Flüchtlingsunterkünften.

Irene Burow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

LGS 2016

Alles rund um die Landesgartenschau in Eutin erfahren Sie auf dieser Seite.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.