Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Missglückte Flucht auf der A 1
Lokales Ostholstein Missglückte Flucht auf der A 1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 02.06.2017
Anzeige
Ostholstein/Lübeck

Die Botschaft für den Fahrer eines Mercedes-Geländewagens, der ein Zivilfahrzeug der Polizei rechts überholt hatte, war eindeutig: Folgen! Doch der Mann versuchte, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen.

Ein ziviler Funkstreifenwagen von Polizei, Bundespolizei und Zoll der „Gemeinsamen Fahndungsgruppe Schengen Süd“ fuhr am Donnerstag, 1. Juni, im Bereich der Autobahnbaustelle Höhe Bad Schwartau auf dem linken Fahrstreifen Richtung Süden. Um 14.20 Uhr bemerkten die Beamten eine silberne Mercedes M-Klasse, dessen Fahrer dicht auffuhr, auf den rechten Fahrstreifen wechselte, das Einsatzfahrzeug überholte und davor wieder einscherte. Aufgrund der Verkehrsdichte musste der Fahrer energisch abbremsen.

Die Beamten schalteten Blaulicht und Martinshorn ein, setzten den Funkwagen vor den Mercedes und betätigten die Klapptafel „Bitte folgen – Polizei“. Der Mercedesfahrer beschleunigte. Den Beamten gelang es, den Flüchtigen im Bereich des Autobahnkreuzes Lübeck wieder einzuholen und in Höhe Reinfeld von der Autobahn zu leiten.

Bei der Kontrolle des 42-Jährigen stellte sich heraus, dass der Lübecker keinen Führerschein mehr besaß und die Kennzeichen gefälscht waren. Der Mercedes war seit September 2016 nicht mehr zugelassen. Zudem werden dem Mann neben einer Urkundenfälschung Verstöße gegen das Straßenverkehrsgesetz und das Pflichtversicherungsgesetz vorgeworfen. Kennzeichen und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem Eutin 08 vorzeitig den Aufstieg in die Regionalliga Nord klar gemacht hat, gratuliert die Stadt Eutin zum Aufstieg. Dazu Bürgermeister Carsten Behnk (parteilos) „Wir freuen uns riesig (...).

02.06.2017

Pfingstgottesdienste finden jeweils am Montag, 5. Juni statt. Um 10.30 Uhr beginnt an der Bräutigamseiche im Dodauer Forst der traditionelle Gottesdienst.

02.06.2017

Seit dem 29. Mai und bis zum 21. Juli wird die Bundesstraße 501 von der Einmündung Kellenhusen bei Grönwohldshorst bis zur Ortsausfahrt Grube in Richtung Oldenburg saniert.

02.06.2017
Anzeige