Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Mit 90 Jahren fit an der Platte
Lokales Ostholstein Mit 90 Jahren fit an der Platte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 09.06.2017
Die 19 Mitglieder der OSV-Tischtennissparte, im Durchschnitt 66 Jahre alt, treffen sich immer mittwochs um 19 Uhr. Quelle: Fotos: Billhardt

Auch mit 90 Jahren übt Kurt Siem noch ehrgeizig und vor allen Dingen mit viel Freude und Spaß Sport aus. Dann vergisst er schon mal sein Alter und steht begeistert an der Platte, denn: „Tischtennis macht mir am meisten Spaß. Da ist immer etwas Leistung gefragt – sonst wird es ja auch langweilig“, erzählt Kurt Siem, der gerade erst seinen runden Geburtstag ausgiebig gefeiert hat.

Kurt Siem steht mit 90 Jahren immer noch begeistert an der Platte.

Vor gut 30 Jahren kam Kurt zurück in die alte Heimat. Er wurde in Kiel geboren, wuchs in Oldenburg auf und machte auf der Flender- Werft in Lübeck eine Ausbildung zum Dreher. Aufgrund seines handwerklichen Geschicks muss er auch noch immer ran, wenn es was an den Tischtennisplatten zu reparieren gibt. Schließlich verschlug es ihn für lange Zeit nach Köln-Frechen, wo seine Familie, die Kinder, Enkel und Urenkel immer noch zu Hause sind.

„Als ich wieder hier oben war, nahm mich mein Nachbar zum Tischtennis mit, obwohl ich zuvor eigentlich nie gespielt hatte“, berichtet Kurt Siem, während er sich kurz Zeit nimmt für das Gespräch mit den LN beim Training in der Sporthalle der Grundschule am Wasserquell. Doch er muss auch schnell wieder an die Platte, denn das Doppel, was er am liebsten mit Lotte Böhm (81) gegen die über 20 Jahre jüngeren Gegner spielt, ist noch nicht beendet. „Toll, wie unsere ältesten Sportler noch aktiv dabei sind“, sagt Jörg Zander, 1. Vorsitzender der Tischtennisgemeinschaft OSV-Alte Herren, die eigentlich eine gemischte Gruppe ist.

Die 19 Mitglieder, im Durchschnitt 66 Jahre alt, treffen sich immer mittwochs um 19 Uhr. „Zwei Tische sind noch frei, jeder kann also gerne vorbeikommen“, macht Kurt Siem Werbung für seinen Tischtennissport. Aber auch in anderen Sparten des Oldenburger Sportvereins ist er aktiv vertreten. Seit einiger Zeit wirkt er in der Herzsportgruppe mit und seit vielen Jahren schiebt Kurt die Kugel bei den Keglern der alten Herren (und jungen Damen) des OSV.

„Er ist überall ein sehr engagierter und überaus kameradschaftlicher Sportler“, betont Zander. „Er sagt zwar manchmal: ’Oh Gott, so lange wollte ich gar nicht spielen, aber es hat so viel Spaß

gemacht.’ Aber wenn es ihm auch mal zu ernst wird, lockert er mit lustigen Sprüchen die Angelegenheit wieder auf. Es ist schön mit anzusehen, dass Kurt mit 90 Jahren noch so fit ist.“ „Ich spiele solange mit, bis sie sagen: Kurt, geh’ nach Hause“, antwortet Siem mit einem Augenzwinkern darauf und macht sich für die nächste Partie bereit, wo er auch seine gefährlichste Technik, einen unterschnittenen Aufschlag, wieder zum Einsatz bringen wird.

Markus Billhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es blieb spannend bis zuletzt. Doch die Suche nach einem neuen Vorsitzenden des Seniorenbeirates Fehmarn war erfolgreich.

09.06.2017

Aktion im Kinderhafen Dahme – Fokus auf Artenvielfalt an Nord- und Ostsee.

09.06.2017

Eutiner „Weingeist“ lädt in den kleinen Salon.

09.06.2017
Anzeige