Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Mittagessen in der Kita könnte bald zur Pflicht werden
Lokales Ostholstein Mittagessen in der Kita könnte bald zur Pflicht werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 14.04.2016

Kinder, die am Tag sechs Stunden oder länger in den Neustädter Kindertagesstätten Am Wasserturm oder Am Kaiserholz verbringen, sollen ab August verpflichtend am Mittagessen teilnehmen. Dafür hat sich Dienstagabend der Ausschuss für gesellschaftliche Angelegenheiten ausgesprochen. Zudem sollen die Kita-Gebühren je nach Stundenzahl leicht ansteigen.

Die Ausschussvorsitzende Beatrix Spiegel (SPD) hob gegenüber den LN hervor, dass die Verwaltung, Selbstverwaltung, Elternvertreter und pädagogische Fachkräfte die Veränderungen vor dem Beschluss der Ausschussmitglieder gemeinsam abgestimmt hätten. Eine Umfrage habe zudem ergeben, dass etwa zwei Drittel der Eltern für die verpflichtende Teilnahme sind.

Die neuen Gebühren könnten sich je nach abschließender Entscheidung der Stadtverordnetenversammlung am 28. April wie folgt zusammensetzen: Wer sein Kind montags bis freitags für täglich fünf Stunden betreuen lässt, müsste monatlich 124 Euro zahlen. Das wäre ein Euro mehr als bisher. Bei sechsstündiger Betreuung wären es 144 Euro, was einer Erhöhung von fünf Euro entspräche. Die weiteren Veränderungen finden sich als Vorlage auf der Internetseite www.stadt-neustadt.de unter dem Bürgerinformationssystem/Sitzungskalender. Zu beachten ist, dass monatlich zusätzlich 50 Euro für das Mittagessen anfallen. Die Stadt übernimmt zehn Euro.

Da der Betreuungsaufwand durch die Verpflegung steigen dürfte, wird von Extra-Personalausgaben in Höhe von 27167 Euro ( Elnternanteil 3150 Euro) für den Zeitraum August bis Dezember ausgegangen. Dieses Geld soll per Nachtragshaushalt bereitgestellt werden. Auch ist vorgesehen, Mobiliar für 10000 Euro anzuschaffen.  ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige