Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Möller bleibt Ostholsteins Schützenchef
Lokales Ostholstein Möller bleibt Ostholsteins Schützenchef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 05.03.2018
Heinrich Möller (hinten v. l.) gratuliert Christel Gülck und Günter Kaste. Vorne v. l.: Wolfgang Wagner, Karin Schröder und Herm Tolles. Quelle: Foto: Wb
Kabelhorst

Der Verbandschef warb bei den Delegierten eindringlich um Mitgliederwerbung sowie insbesondere dafür, die Jugend- und Seniorenarbeit in den Blick zu nehmen. Nach der Auflösung der Tönniesgilde Neukirchen im vergangenen Jahr würden sich zum Beispiel die Sportschützen des Gleschendorfer TV durch die Fusion ihres Vereins mit dem Ostseesportverein Scharbeutz-Haffkrug-Sierksdorf auf einem guten Weg befinden.

Kreissportleiter Joachim Schütt aus Oldenburg verkündete auf dem Verbandstag unterdessen eine Reihe von Neuerungen im Schießsport, die die Vereine umzusetzen hätten. „Gehörschutz auf Kleinkaliber- und Pistolenständen selbst für Zuschauer, strenge Vorschriften für das Auflageschießen mittels Hocker zum Sitzen, neue Altersklasseneinteilungen und noch mehr Sicherheit, sind einige neue Vorschriften“, erläuterte Schütt.

Als Vertreter des Norddeutschen Schützenbundes (NDSB) ging der 1. Vizepräsident Günther Kaste auch auf das gut funktionierende Leistungszentrum Kellinghusen ein. „Wir werden mit den elektronischen Kleinkaliberanlagen einen weiteren Fortschritt für den Sport schaffen. Und zur Beruhigung: die Beiträge für die rund 22000 Mitglieder im Lande werden nicht erhöht“, sagte Kaste.

Kabelhorsts stellvertretender Bürgermeister Ernst-Wilhelm Frank hob die Bedeutung der hiesigen Sportschützen für das Leben auf dem Land hervor: „Hans-Joachim Buttkus und seinen Sportschützen haben wir es zu verdanken, dass nach Schaffung der Räume im Jahr 1980 inzwischen ein vielfältig genutztes Gemeinschaftshaus in Grünbek entstanden ist.“

Positiv:

bei der Deutschen Meisterschaft in München hatte der Verband 18 Startplätze ergattern können. Allein 13 davon gingen an Mädchen und Jungen des SSV Kassau. Von den 142 Starts aus Schleswig-Holstein stellte der Kreisverband 42. Einen Podestplatz verfehlten die Schützen allerdings.

wb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tricks auf dem Balance Board üben, einem Brett, das auf einer Rolle liegt: Das ist das Hobby von Pascal Mohr (Foto). Seine Leidenschaft will er jetzt auch anderen vermitteln.

05.03.2018

Die CDU Fehmarn entschärft ihren Belt-Antrag. Sie will den Stadtvertreter-Beschluss von 2005, in dem die feste Beltquerung abgelehnt wird, nicht mehr aufheben. Die WUW hätte dagegen ein Bürgerbegehren starten wollen. Aber die CDU fordert eine Neubewertung der Gesamtsituation.

05.03.2018

Aufgrund von Glatteis ist es am Montagmorgen in Ostholstein und Lübeck zu zahlreichen Verkehrsunfällen gekommen. In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden, nach bisherigem Stand der Polizeidirektion Lübeck wurden drei Menschen leicht verletzt.

05.03.2018