Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Monster und Gespenster — Spuk im Schloss
Lokales Ostholstein Monster und Gespenster — Spuk im Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 15.10.2015
Eutin

Wenn es im Herbst draußen kalt und düster wird, haben Monster und Gespenster das Sagen. Und was wäre das für ein Schloss, in dem es nicht spukt? Am Montag, 19.

Oktober, ist es soweit, denn von 16 Uhr an ist das Figurentheater Wolkenschieber aus Kasseedorf zu Gast in Eutin. Gezeigt wird das Stück „Monster und Gesponster“ für Kinder, die mindestens vier Jahre alt sind. Es handelt von Neugier und dem Kennenlernen. Auf einem Dachboden wohnt das Monster Örbs. Eines Nachts muss es sich den Dachboden plötzlich mit einem Gespenst teilen und findet das überhaupt nicht spaßig.

Das Theater Wolkenschieber gehört zur freien Kindertheaterszene in Norddeutschland und ist jährlich mit über 100 Auftritten in ganz Deutschland unterwegs. Die Stücke sind fast alle selbst geschrieben und werden mit liebevollen Kulissen ausgestattet. Bereits von 15 Uhr an erhalten die kleinen Gäste die Gelegenheit, gemeinsam mit dem Museumspersonal Gespenster und gruselige Monstermasken zu basteln. Begleitende Erwachsene können in den „verborgenen Räumen“ des Schlosses Gespenster suchen. Einen weiteren Familiennachmittag im Schloss gibt es am 27. Oktober. In einer Schreibwerkstatt können sich Interessierte im Schreiben mit Feder und Tinte versuchen und eine eigene Schlossgeschichte zu Papier bringen. Der Eintritt zu den Familiennachmittagen kostet für Familien 16 Euro. Einzelne Erwachsene zahlen acht, Kinder bis 14 Jahre drei Euro. Für Kinder bis sechs Jahre ist der Eintritt frei. Infos und Anmeldung über info@schloss-eutin.de oder Tel.: 04521/709

50.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreispräsident Ulrich Rüder empfing jetzt eine hochrangige Delegation aus Politik und Verwaltung der finnischen Region Mikkeli im Eutiner Kreishaus.

15.10.2015

Heinz Jürgen Fendt lieferte gestern topaktuelle Zahlen / 15 000. Besucherin bei der SPD-AG „60plus“ geehrt.

15.10.2015

Gremium sammelt Ideen für das Areal in Grömitz — Neuwahlen werden vorbereitet.

15.10.2015
Anzeige