Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Motormusik aus Malente für E-Autos

Malente Motormusik aus Malente für E-Autos

Die Bundesregierung will den Kauf von Elektroautos anschieben, gerade hat sie Zuschüsse beschlossen. Für Kendrion Kuhnke in Malente ist das eine gute Nachricht. Denn die Stromer sollen nicht so leise bleiben, wie sie es mit ihrem lautlosen Antrieb sind. Aus Sicherheitsgründen müssen die Autos künftig bei niedrigem Tempo künstliche Geräusche von sich geben. Kendrion Kuhnke ist Spezialist auf diesem Gebiet.

Voriger Artikel
Bischof Magaard besucht Flüchtlinge
Nächster Artikel
Eutin 08-Spieler spenden für die Tafel

Michael Richter (rechts) zeigt einen Soundaktor. Neben ihm Uwe Dettmann, im Hintergrund Sandra Seidel aus der Fertigung.

Quelle: Fotos: Petersen

Malente.  Das Unternehmen hilft der Autoindustrie bereits dabei, den Sound der Verbrennungsmotoren aufzupeppen. Für Elektro-Fahrzeuge haben die Ostholsteiner nun ebenfalls Lösungen in petto.

LN-Bild

Kendrion Kuhnke entwickelt Soundsysteme für lautlosen Antrieb – Fahrgeräusche werden in wenigen Jahren Pflicht.

Zur Bildergalerie

„Wir erwarten da einen Boom.“ Uwe Dettmann, Kendrion Kuhnke

„Wir erwarten da einen Boom“, sagt Uwe Dettmann, Leiter Technologiebereich Sound bei Kendrion Kuhnke. Zwar ist noch offen, wohin es akustisch mit den E-Mobilen und Hybrid-Fahrzeugen geht. Fest steht nur, dass sie in vielen Ländern per Gesetz lauter werden müssen. Das mutet zunächst seltsam an angesichts des Straßenlärms, hat aber gute Gründe. Wir sind daran gewöhnt, fahrende Autos auch zu hören.

Rollen die auf einmal lautlos heran, wächst die Unfallgefahr. Aber auch für Fahrer ist eine gewisse Rückmeldung aus dem Motorraum sinnvoll. So faszinierend das lautlose Fahren ist, „im Elektroauto verliert man sehr schnell das Gefühl für Geschwindigkeit“, erläutert Dettmann.

Vogelgezwitscher und Melodien sind tabu

In Europa müssen Fahrzeuge mit dem neuen Antrieb ab Mitte 2019 akustisch wahrnehmbar sein, wenn auch kaum lauter als ein Kühlschrank-Aggregat. Der Sound soll beim Anfahren einsetzen und bis Tempo 20 anhalten, dann sind Wind- und Rollgeräusche laut genug. In Nordamerika kommt die Geräusch-Pflicht 2018, in Taiwan noch in diesem Jahr. Genaue Vorgaben von der EU fehlen noch, aber künstliche Stimmen, Melodien oder Vogelgezwitscher, wie von japanischen Autobauern erwogen, sind tabu. Damit steht die Frage im Raum: Wie soll ein Elektroauto klingen?

Dettmann und sein Kollege Michael Richter, Entwickler für Elektroakustik, plädieren dafür, sich akustisch an eine U-Bahn anzulehnen. „Das Geräusch ist im Unterbewusstsein hinterlegt“, meint Richter.

Es sei vertraut, einprägsam, werde beim Beschleunigen ruhiger und beim Abbremsen tonaler. Das vermittle Geschwindigkeit und Fahrsituation.

Auf dem Computer haben die Sounddesigner verschiedene Kompositionen. Sie spielen eine Version vor, die deutlich hochwertiger und kraftvoller als eine U-Bahn klingt. Software-Entwickler Christian Sadowski, der ebenfalls zum Team gehört, hat einen bulligen Achtzylinder-Sound auf der Festplatte, eine Kreation für den chinesischen Markt, wo man es schätzt, wenn auch ein Elektro- SUV nach viel Hubraum klingt. Es sind nur Beispiele, technisch ist so gut wie alles möglich. „Bei den Geräuschen sind wir extrem flexibel“, so Dettmann. Jeder Hersteller könne seinen eigenen markenspezifischen E-Mobil-Klang bekommen.

Der Clou sind die Soundsysteme von Kendrion Kuhnke. Statt über Lautsprecher wird der Klang über Aktoren verbreitet, die in Malente gefertigt werden. Die kompakten und robusten Geräte von der Größe einer Fahrradklingel bringen die Fläche zum Schwingen, auf der sie montiert werden. Die Abstrahlung ist so breit, dass man sie anders als einen Lautsprecher kaum orten kann. Das macht die künstlichen Autogeräusche runder und authentischer. Die Steuerelektronik der Aktoren hängt direkt an der Motorsteuerung. Permanent werden Fahrdaten wie Tempo, Beschleunigung oder Abbremsen ausgewertet, die jeweilige Fahrsituation wird so hörbar gemacht.

Schon seit Jahren liefert Kendrion Kuhnke für zahlreiche Fahrzeugmodelle mit Benzin- oder Dieselantrieb dieses Soundsystem, um den Motor nach außen und nach innen kraftvoller und harmonischer klingen zu lassen. Jetzt wird es auf Elektroautos zugeschnitten. Das Unternehmen will gewappnet sein, wenn die Sound-Vorschriften kommen und der Absatz der E-Mobile vielleicht doch stärker anzieht als bisher. „Wir haben ein System in der Schublade, das wir noch in diesem Jahr in Serie bringen können“, kündigt Dettmann an.

Akustisch kann aus einem Trabi ein Porsche werden

Geschäftsführer Torsten Komischke macht deutlich, wie dynamisch sich schon bisher der Absatz der Soundaktoren für Verbrennungsmotoren entwickelt hat. „Zunächst war es ein Nischenprodukt, von dem wir 10 000 bis 20 000 Stück im Jahr produziert haben. Jetzt sind es 300 000 bis 400 000 – mit steigender Tendenz“, freut er sich.

Komischke verspricht sich von den Soundsystemen viel für die gesamte Produktpalette. „Die Kunden sind begeistert, nicht nur in Deutschland. Dieses Produkt ist für uns ein Türöffner.“ Namen werden nicht genannt, aber der Geschäftsführer macht deutlich, dass nahezu jeder Autohersteller den Klang seiner Benzin- und Dieseltriebwerke aufmöbelt. Der Grund: Die Motoren werden immer kleiner, auch große Modelle haben weniger Zylinder, aus denen mehr Leistung geholt wird. Das senkt den Verbrauch, aber es killt den Klang. Die Motormusik aus Malente sorgt für Abhilfe. „Grundsätzlich“, so Komiscke, „ist es möglich, aus einem Trabi akustisch einen Porsche zu machen und umgekehrt.“

 Arnold Petersen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.