Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Motorsportclub feiert Jubiläum
Lokales Ostholstein Motorsportclub feiert Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 21.08.2017

Rechts und links neben der Auffahrt zum Clubhaus des MSC Ratekau parkten Motorräder. Gelächter und Musik waren schon von der Hauptstraße aus zu hören. An der sogenannten „alten Flak-Stellung“ sorgte die mit dem MSC freundschaftlich verbundene Freiwillige Feuerwehr Ratekau für Bratwurst und Getränke. „Gefeiert wurde bis in die Morgenstunden“, sagt MSC-Präsident Sebastian Prehn, alias „Basti“. Aus gutem Grund: Die Bruderschaft besteht seit 1977 – genau seit 40 Jahren. Anlass, mit Freunden und Mitgliedern anderer Motorradclubs aus der Umgebung auf das Jubiläum anzustoßen.

Präsident Sebastian Prehn alias „Basti“ (l.) und Vize Thomas Benthien alias „Blondi“ vor dem MSC-Gelände. Quelle: Foto: Bz

Offenes Clubhaus für Neugierige

Der Motorsportclub Ratekau lädt jeden dritten Freitag im Monat zum offenen Clubhaus ein. „Jeder ist herzlich willkommen“, sagt MSC-Präsident Sebastian Prehn. Los geht es auf dem Vereinsgelände an der Hemmelsdorfer Straße 1 in Ratekau ab 20 Uhr.

Alles begann 1977 in Rohlsdorf. Eine Handvoll Motorradfans traf sich, um gemeinsam Zeit zu verbringen. „Sie haben gerne an Motorrädern rumgeschraubt und hatten eine kleine Werkstatt“, erzählt Member Sebastian Prehn, der seit vier Wochen das Amt des Präsidenten von Peter Rossmeier übernahm. Zwei Jahre später zog der neu gegründete MSC ins ehemalige Soldatenheim an der Hemmelsdorfer Straße.

Die Zahl der sogenannten Member ist inzwischen auf 15 Motorradfahrer angestiegen. Wie schon vor Jahrzehnten treffen sie sich immer einmal in der Woche zur Versammlung. Direkt im Anschluss oder tags darauf unternehmen die MSC-Mitglieder eine Ausfahrt mit ihren Maschinen. Monatlich ruft „Basti“ zum Arbeitsdienst. Und einmal im Jahr geht’s bei einer gemeinsamen Pflicht-Hauptausfahrt zu befreundeten Clubs.

Wer dem MSC beitreten möchte, muss übrigens erst einmal die „Hangaround-Zeit“ und die einjährige „Prospect-Zeit“ überstehen. Erst dann entscheidet der Club, ob derjenige als Member in Frage kommt.

Zuverlässigkeit spiele dabei eine wichtige Rolle, erklärt Prehn. „Sie müssen zum Club passen“, sagt der 32-Jährige. Der MSC zeichnet sich durch Gemeinschaft aus. „Jeder ist 24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahr füreinander da – in jeglicher Form“, sagt der Präsident. Hauptsächlich sind es der Zusammenhalt und die Freundschaft, die die Member miteinander verbinden.

Die Verbundenheit ist nicht nur innerhalb der Bruderschaft groß. Der MSC pflegt auch Freundschaften zu anderen Clubs. So wurde das Jubiläum gemeinsam mit dem Wild Flash MC Bochum aus Nordrhein-Westfalen, dem MC Fissau, den Black Coasts Neustadt und dem MF Fehmarn gefeiert.

Beke Zill

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Positive Reaktionen auf gut besuchte 33. Auflage – Veranstalterin Claudia Falk will Konzept ändern.

21.08.2017

Hospizinitiativen Eutin und Plön laden zum Informationsabend.

21.08.2017

Eutiner Freitagsangebot des Wohlfahrtsverbandes unter neuer Leitung.

21.08.2017
Anzeige