Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Nach Brandserie in Haffkrug: Neue WC-Häuser sind bald fertig
Lokales Ostholstein Nach Brandserie in Haffkrug: Neue WC-Häuser sind bald fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 05.04.2017
Noch fehlen Teile des Reetdaches, doch zu Pfingsten soll auch das neue Toiletten-Haus gegenüber der Strandwiese fertig sein. Quelle: Fotos: Christina Düvell-Veen

Henner Hinz ist Strandkorbvermieter und gehörte zu denjenigen, bei denen die Gäste-Beschwerden stets sofort landeten. „Jetzt freuen wir uns darüber, dass die Häuser endlich eröffnet werden“, sagte er auf LN-Anfrage, bemerkte aber auch: „Über die Baukosten wundern wir uns alle, aber die müssen wohl so sein.“ Sehr schön sei auch, dass die neuen Gebäude sehr gut zu den kleinen DLRG-Häusern mit ihren Reetdächern passen. Hinz: „Es scheint jetzt wirklich voranzugehen im Ort. Wir Haffkruger warten nur noch auf ein neues Kurparkhaus und auf ein weiteres Hotel.“

Reetgedeckte Gebäude werden Ostern und Pfingsten in Betrieb genommen.

Kerstin Manigel aus dem Bauamt der Gemeinde Scharbeutz kennt die Häuschen ganz genau. Sie beziffert die Baukosten, inklusive der Baunebenkosten, auf etwa 250000 Euro netto pro Gebäude und erläutert: „Die scheinbar sehr hohen Kosten haben insbesondere mit der Ausstattung zu tun.“ Die Sanitärgebäude gegenüber dem Waldweg und gegenüber der Strandwiese sind mit Reet gedeckt und baugleich.

Jedes hat eine Bruttofläche von etwa 50 Quadratmetern. Sowohl im Damen- wie im Herren-WC gibt es einen Vorraum mit Waschbecken und Kinderwaschbecken sowie einen Wickeltisch. Bei den Damen sind es drei Toiletten, davon eine Kindertoilette. Bei den Herren gibt es zwei Toiletten, davon eine Kindertoilette sowie drei Urinale, davon eines in Kinderhöhe. Außerdem gibt es ein barrierefreies WC mit elektronischer Tür, bedienbar mit dem Euroschlüssel.

Die Sanitärgebäude sind in Massivbauweise errichtet und haben als Fassade ein sandfarbenes Verblendmauerwerk erhalten. Baubeginn für beide Sanitärgebäude war im November 2016. Fertigstellung für das Sanitärgebäude gegenüber dem Waldweg wird zu Ostern sein, Fertigstellung für das Sanitärgebäude gegenüber der Strandwiese etwa sechs Wochen später zu Pfingsten, kündigt Manigel an.

Sie erläutert diesen zeitlichen Unterschied damit, dass im Bereich des Hauses gegenüber der Strandwiese im Promenadenbereich weniger Platz zur Verfügung steht und dass in direkter Nähe zum Gebäude Leitungen des Zweckverbandes Ostholstein (ZVO) verlaufen. Damit der ZVO auch künftig an seinen Leitungen bauen könne, habe das Gebäude so errichtet werden müssen, dass es nicht absacken kann. Eine spezielle Gründung mit Brunnenringen sei erforderlich gewesen, erklärt Manigel.

Der Brand der beiden Gebäude gehörte zu einer Serie, die vor zwei Jahren die Feuerwehren in Atem hielt. Zwischen dem 17. April und dem 7. Juni wurden drei Toiletten-Häuser in Haffkrug und Scharbeutz, eine DLRG-Station und zweimal die reetgedeckte Hütte eines Strandkorbvermieters Opfer von Flammen. Bei dem Brandstifter handelte es sich um einen 37-jährigen gehörlosen und obdachlosen Polen. Er wurde 2016 vom Amtsgericht Lübeck zu zwei Jahren Gefängnis ohne Bewährung verurteilt.

 Christina Düvell-Veen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige