Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Nach Unfall: Betrunkener Fahrer wechselt Reifen auf der A 1
Lokales Ostholstein Nach Unfall: Betrunkener Fahrer wechselt Reifen auf der A 1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 08.04.2019
Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Trunkenheit Quelle: dpa
Ratekau

Ein betrunkener Autofahrer aus der Slowakei raste am Sonntagabend in die Baustellenabsicherung der A 1. Der 32-Jährige war gegen 21.20 Uhr auf der Autobahn in Richtung Hamburg unterwegs, als er zwischen Ratekau und Sereetz die Baustelle übersah. Er beschädigte mit seinem Renault mehrere Absperrbaken und versuchte anschließend mit seinem Fahrzeug zu flüchten.

Reifenwechsel in der Baustelle

Nach wenigen hundert Metern blieb er mit einem Reifenschaden liegen. Als die Beamten des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Scharbeutz eintrafen, war der Mann gerade dabei, auf dem linken Streifen seinen Reifen zu wechseln. „Im Gespräch mit dem Fahrer nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,76 Promille“, berichtet Polizeisprecherin Laura Stamer. Eine Blutprobe wurde entnommen und der slowakische Führerschein des Fahrers beschlagnahmt. Gegen den Mann wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Trunkenheit ermittelt.

Die beschädigten Absperrbaken wurden noch in der Nacht ausgewechselt. Der Unfallwagen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Autobahn war für eine Stunde in Richtung Süden gesperrt.

ln

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die „Händler mit Herz“, inhabergeführte Geschäfte in Eutin, haben ihren Einkaufsführer aktualisiert. Sie präsentieren ihre Angebote jetzt auch im Internet.

08.04.2019

Auf den Werften zwischen Fehmarn und Niendorf haben die Mitarbeiter jetzt alle Hände voll zu tun. Ostern wollen die Skipper wieder raus auf die Ostsee. In Ostholstein gibt es 25 Häfen und 6500 Liegeplätze.

08.04.2019

Ein Motorradfahrer (50) aus Ostholstein ist am Sonntagnachmittag bei einem Zusammenprall mit einem Auto in Oldenburg schwer verletzt worden. Er musste mit dem Rettungshubschrauber Christoph 12 in eine Klinik geflogen werden.

08.04.2019