Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Nach Unfall: Biker danken Helfern
Lokales Ostholstein Nach Unfall: Biker danken Helfern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 12.09.2013

„Schön, dass es Menschen gibt, die nicht wegsehen, sondern spontan hilfsbereit sind.“ Mit diesen Worten dankt Eva-Maria Henker aus Bad Schwartau allen, die ihr und ihrem Mann Wolfgang zur Seite standen, als das Ehepaar am vergangenen Sonntag auf der L 184 auf Höhe der Abfahrt Dunkelsdorf einen schweren Unfall hatte (die LN berichteten).

Eva-Maria und Wolfgang Henker, beide 59 Jahre alt, waren dort mit ihren Motorrädern unterwegs, als ein Hund auf die Fahrbahn lief. Beim Ausweichmanöver stürzten die Biker, und Eva-Maria Henker rutschte dabei mit ihrer Maschine in ein entgegenkommendes Auto.

Eva-Maria Henker erlitt, ebenso wie ihr Mann, Prellungen und Zerrungen, sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. „Uns geht es jetzt aber gut, wir hatten wirklich einen Schutzengel“, sagt sie.

„Wir waren überwältigt und sind sehr dankbar über die Hilfsbereitschaft der Menschen vor Ort.“ Eine Frau habe einen Krankenwagen gerufen, ein anderer Biker bot seine Hilfe an. Ein Feuerwehrmann, der privat unterwegs war, habe sich noch einmal telefonisch in der Einsatzzentrale vergewissert, dass wirklich ein Krankenwagen auf dem Weg zum Unfallort war. „Eine supernette Dame ist die ganze Zeit bis zum Eintreffen des Krankenwagens nicht von meiner Seite gewichen, eine weitere Dame hat Zeugennamen und Daten notiert und diese der Polizei übergeben“, berichtet die Bad Schwartauerin: „Vielen, vielen Dank an alle Helfer.“

Der an dem Unfall beteiligte Autofahrer war nach Polizeiangaben unverletzt geblieben. Die beiden Suzukis des Ehepaars Henker wurden schwer beschädigt, „eine hat einen Totalschaden, die andere könnte für viel Geld repariert werden“. Wer jetzt wie für den Schaden aufkommt, muss mit dem Hundehalter oder möglicherweise dessen Haftpflicht-Versicherung geklärt werden. latz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dokumentarfilm eröffnet heute das Programm im Kommunalen Kino.

12.09.2013

Leuchtend orange, einheitlich und auch noch kuschelig warm — mit neuen Fleecejacken ausgestattet, präsentierten sich die Jungen und Mädchen der Neustädter Jugendwehr jetzt ...

12.09.2013

Knapp 1000 Viertklässler machten gestern beim neunten Walderlebnistag mit.

12.09.2013
Anzeige