Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Nachspiel bei doppelten Straßennamen
Lokales Ostholstein Nachspiel bei doppelten Straßennamen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 07.10.2017
Fehmarn

Ende 2015 hat der Bau- und Umweltausschuss Fehmarn das Verwirrspiel mit doppelt oder sogar mehrfach vergebenen Straßennamen beendet und inselweit viele Straßen umbenannt. Jetzt gab es ein spätes Nachspiel um den „Mühlenweg“ in Landkirchen und Lemkenhafen.

Zuerst sollte der Weg in Landkirchen umbenannt werden, doch am Ende betraf es zahlenmäßig weitaus mehr Anlieger in Lemkenhafen. Die Stadt machte ihnen eine Umbenennung in „Jachen- Fluenk-Weg“

schmackhaft. Eine ähnliche Lösung nach dem Namen der Mühle stieß aber bei den Anliegern im ehemaligen „Mühlenweg“ in Dänschendorf aus wenig Akzeptanz. Daraufhin regte sich auch in Lemkenhafen erheblicher Widerstand. Bei der Stadt ging sogar eine Unterschriftenliste ein.

Mit Erfolg: Im Sommer wurden die Landkirchener aufgefordert, Vorschläge für die Umbenennung ihres „Mühlenweges“ einzureichen. Plötzlich sprudelte die Ideenkiste, ein ansässiges Unternehmen drohte der Verwaltung aber auch an, Regressansprüche gegenüber der Stadt in Erwägung zu ziehen.

Den Ausschuss ließ das unberührt. Der „Mühlenweg“ in Lemkenhafen darf jetzt weiterhin so heißen. Für Landkirchen wurde aus einer zehn Namen umfassenden Vorschlagsliste einstimmig der „Fliederweg“

beschlossen.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rechtzeitig vor der Winterpause steht die Segelwindmühle „Jachen Flünk“ nicht länger ohne Flügel. Im Sommer mussten sie demontiert werden, um an die alte Flügelwelle heranzukommen. Denn sie war nach über 30 Jahren altersschwach und musste getauscht werden.

07.10.2017

Der Reit- und Fahrverein Lensahn hat seinen neuen Reitplatz eingeweiht. Das Gelände an der Bredenfeldstraße wurde mit verschiedenen Spielen und Vorführungen offiziell in Betrieb genommen. Ab 2018 steht der Springplatz nun für Trainingseinheiten zur Verfügung. Auch externe Reiter können dort üben.

07.10.2017

Die Waldorfschule in Lensahn besteht seit 25 Jahren. Was als Verein begann, hat sich längst in Ostholsteins Schullandschaft etabliert. Zum Jubiläum gab es einen großen Festakt mit zahlreichen geladenen Gästen und langjährigen Wegbegleitern. Schüler trugen Tanz und Theater bei.

07.10.2017