Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Nahost-Experte referiert über Staatszerfall und Terror
Lokales Ostholstein Nahost-Experte referiert über Staatszerfall und Terror
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 25.04.2016
Anzeige
Oldenburg/Wangels

„Staatszerfall — Terror — Flüchtlingskrise; welche Zukunft für den Nahen Osten?“ Zu diesem Thema hat der langjährige Leiter des Orient-Instituts in Hamburg, Prof. Dr. Udo Steinbach, jüngst im Ferienpark Weissenhäuser Strand gesprochen. Auf Einladung des Oldenburger Rotary Clubs hielt der Nahost-Experte vor Mitgliedern der Wohltätigkeitsorganisation und weiteren geladenen Gästen einen Vortrag über die aktuelle politische Situation weltweit.

Steinbach stellte verschiedene Thesen zu Themen wie Staatszerfall, Landesgrenzen und Terrororganisationen auf und legte seine Ansichten darüber dar, wie im Nahen Osten wieder eine stabile Lage geschaffen werden kann. Er ging auf die Rollen einzelner Staaten wie Iran, Irak und Syrien ein, sprach über den Einfluss der westlichen Politik und über das Verhältnis zu Russland.

Der Nahe Osten befinde sich in einer „Phase des Übergangs“, lautete letztendlich Steinbachs Fazit. Die Hilfe Europas sei notwendig, sagte er, mahnte jedoch: Bei Einflussnahme müsse „langfristig gedacht werden“.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neues spirituelles Zentrum in Dahme hat seinen Betrieb aufgenommen — Vielfältige Angebote.

25.04.2016

Kliniken in Neustadt und Heiligenhafen sind nun „Akademisches Lehrkrankenhaus für Pflege“ — Kooperation mit Hochschule für Ökonomie und Management in Hamburg.

25.04.2016

Sportunterricht mal anders: Lehrer Karsten Langer und die drei Schüler Marek Borkowski, Justin Prehn und Justin Stern (Foto: hfr) machten sich vor Kurzem auf den ...

25.04.2016
Anzeige