Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neuanfang für Mobilitätsbeirat
Lokales Ostholstein Neuanfang für Mobilitätsbeirat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 14.06.2017

Seit März 2014 hat Eutin einen Mobilitätsbeirat, seit Dienstagabend hat er auch wieder einen Vorsitzenden, nachdem der bisherige, Alexander Bauer, im vergangenen September frustriert und enttäuscht aufgegeben hatte. Jens Rose-Zeuner (50), Physiotherapeut mit eigener Praxis in Eutin, hat das Amt übernommen, seine Stellvertreter sind Tom Machoy (Mitglied der Freien Wähler) und Tilo Hegenberg (Mitglied der Grünen).

Radfahren in Eutin ist eines ihrer Themen: Jens Rose-Zeuner (v. l.), Tilo Hegenberg und Tom Machoy. Quelle: Foto: Ben

Die Gründe, die Alexander Bauer bewogen haben, hinzuwerfen, klangen auch am Dienstagabend noch einmal an. Der Beirat vermisste Kooperationsbereitschaft seitens Verwaltung und Kommunalpolitik, fühlte sich bei wichtigen Themen, beispielsweise der Umgestaltung des Zob, ausgegrenzt. Auf Anfrage zu den Arbeiten habe man ein halbes Jahr lang keine Antwort erhalten, kritisierte Jens Rose-Zeuner. Und Tom Machoy stellte fest: „Der Mobilitätsbeirat ist kein Anhängsel.“ Der stellvertretende Vorsitzende forderte Anerkennung „auf Augenhöhe“ ein. Dazu gehöre auch ein Platz am Tisch und nicht im Publikum, wo er seinerzeit in der Regel gesessen habe, sagte Alexander Bauer.

Bürgervorsteher Dieter Holst (CDU), der die Sitzung leitete, bemühte sich die Wogen zu glätten: „Wir wollen jetzt nach vorn schauen.“ Den Wunsch nach Gleichbehandlung verstand er sehr wohl und ermutigte den Beirat, sich bei Themen, die ihn beträfen, weiter einzuschalten. Die Ausschussvorsitzenden, insbesondere des Bau- und Stadtentwicklungsausschusses, seien umgekehrt aufgerufen, den Mobilitätsbeirat einzubinden. Das unterstrich auch Bürgermeister Carsten Behnk (parteilos). Eine Einbindung, die möglichst frühzeitig erfolgen solle, hielt der neue Beirat fest.

Als Themen für die nahe Zukunft wurden das Radverkehrskonzept, der Zob-Umbau, Wasser- Wander-Tourismus, Kraftfahrzeug-Parken und ein Kraftfahrzeug-Park-Leitsystem genannt. „Ich freue mich, dass es mit dem Mobilitätsbeirat weitergeht“, sagte der Ex-Vorsitzende Alexander Bauer nach der Sitzung.

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klinikgruppe: Kurzfristige Engpässe im Pflegebereich längst beseitigt.

14.06.2017

Auch ländliche Zentralorte können jetzt profitieren – Drei Ausschüsse tagen.

14.06.2017

Droht das 40-Millionen-Euro-Projekt auf der Nordkoppel in Kellenhusen zu kippen? Bürgermeister Carsten Nebel (CDU) bereitet der mögliche Ausgang der Abstimmung in der heutigen Sitzung der Gemeindevertretung im Kursaal (19.30 Uhr) große Sorge.

14.06.2017
Anzeige