Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neubau an Strandpromenade in Burgtiefe eingeweiht
Lokales Ostholstein Neubau an Strandpromenade in Burgtiefe eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.07.2018
875 000 Euro hat der TSF für diesen Neubau investiert. Quelle: Foto: Schwennsen
Burgtiefe a. F

Großer Auflauf gestern Morgen am Burger Südstrand. Die ersten Bade- und Strandkorbgäste sichern sich die besten Plätze. Zahlreiche Politiker sowie Vertreter aus Wirtschaft und Tourismus haben ein anderes Ziel: Sekt-Frühstück mit Tourismusdirektor Oliver Behncke und Pächterfamilie Eschenhagen. Denn nach fast zwei Jahren ist die Attraktivitätsteigerung an der östlichen Strandpromenade endlich fertig. Verschwunden ist ein Bauwerk, das den Charme der 60er Jahre versprühte – und doch ein beliebter Treffpunkt war. Selbst die provisorische Lösung zu Saisonbeginn schreckte die Stammgäste nicht ab. Der TSF konnte mit dem bisherigen Betreiber einen langfristigen Vertrag abschließen.

Warmes Meer

Einen Rekordsommer erlebt die DLRG Fehmarn. Vor Burgtiefe ist die Wassertemperatur auf 26 Grad gestiegen. Selbst Rettungsschwimmer, die seit Jahrzehnten dabei sind, staunen über diese hohe Rekordmarke. Am Flachwasserstrand Grüner Brink dürfte sie noch höher liegen.

Doch das Ganze ist mehr als „nur“ ein Bistro – sondern in Teilen ein öffentlicher Anlaufpunkt, um vor allem von der Dachterrasse aus den Südstrand voll zu genießen. In Kürze wird noch ein Fahrstuhl eingebaut. Zudem gibt es öffentliche Toiletten und Duschen sowie einen Schulungsraum für die DLRG. Sie hatte übrigens schon gepackt, als sich der Bau um ein Jahr verzögerte.

Der TSF und das Architektenbüro Binding mussten viele Hürden überwinden: kompliziertes Leitungsrecht, Auflagen des Denkmalschutzes und der Prüfstatiker. Behncke: „900 Verschraubungen á 65 Zentimeter Länge an der Decke waren nötig, damit pro Quadratmeter 500 Kilo getragen werden. Hier dürften jetzt 4000 Gäste feiern.“

Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spektakulärer Erfolg für den RSV Landkirchen: Beim Sportabzeichen-Wettbewerb 2017 der Sparkassen belegte er bundesweit den 1. Platz in der Kategorie „Vereine“. Denn 363 Mitglieder legten Sportabzeichen-Prüfungen ab. Dafür gab es ein Preisgeld von 5000 Euro.

27.07.2018

Ein Holländer, der auf Fehmarn lebt, macht eine finnische Sportart auf der Insel salonfähig. Dabei lässt sich Rolf Reijnders auch nicht von Witterungs-Rückschlägen beirren. In Landkirchen fand jetzt die 5. Fehmarnsche Meisterschaft im Gummistiefel-Weitwurf statt.

27.07.2018

Der Wasserbeschaffungsverband (WBV) Fehmarn richtet an Insulaner und Urlauber den dringenden Appell, Wasser zu sparen. „Der Verbrauch ist dramatisch angestiegen, wir sind am Limit“, sagt Vorsteher Werner Ehlers. Er denkt über eine Drosselung der Zufuhr zwischen 21 und 6 Uhr nach.

27.07.2018