Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue Doppelspitze beim Kreisbauernverband
Lokales Ostholstein Neue Doppelspitze beim Kreisbauernverband
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 07.12.2017
Neuer Vorstand v. l.: Klaus Pritschau, Heinrich Mougin, Friedrich von Ludowig, Lutz Schlünzen, Ulrich Sundermeyer, Jens Alpers, Cornelius Ehlers.
Neustadt

In Neustadt waren 26 der insgesamt 29 Kreishauptausschuss-Mitglieder anwesend. Diese waren zuletzt in den sieben Bezirken des Verbandes gewählt worden. Kreisbauernverbands-Geschäftsführer Holger Schädlich freut zudem, „dass wir als zweitgrößter Kreisverband sieben Landeshauptausschuss-Mitglieder stellen und damit auch ein gewichtiges Wort auf Landesebene mitsprechen“.

Die Wahlen in Neustadt wurden geheim durchgeführt. Lutz Schlünzen aus Beschendorf erhielt 100 Prozent Zuspruch. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden mit 25 Ja-Stimmen und je einer Enthaltung ins Amt gewählt. 1. Stellvertreter von Schlünzen ist Friedrich von Ludowig (Lensahn). Schädlich dazu: „Diese Position wurde aufgewertet. Ab sofort soll der 1. Stellvertreter mehr Aufgaben übernehmen als noch unter Klaus-Dieter Blank.“ 2. Stellvertreter wurde Jens Alpers aus Gremersdorf. Die vier weiteren Vorstandsmitglieder sind: Klaus Pritschau (Stockelsdorf), Heinrich Mougin (Lenste), Cornelius Ehlers (Bockholt) und Ulrich Sundermeyer (Koselau).

Bei aller Zuversicht im neuen Vorstand sorgt das Wetter derzeit für Sorgenfalten. Schädlich: „Der Regen hat die Felder unter Wasser gesetzt. Die Herbstbestellung ist problematisch verlaufen und es ist fraglich, ob die gewünschten Qualitäten erzielt werden.“ Lichtblick: Milch- und Schweinepreise seien derzeit zufrieden stellend.

pm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das marode Amt für gesellschaftliche Angelegenheiten in der Neustädter Rosenstraße soll abgerissen werden. Die damit befassten Ausschüsse sprachen sich mehrheitlich für einen Neubau auf dem Klosterhof aus. Nun auch der Hauptausschuss. Doch die Kritik an dem Vorhaben reißt nicht ab.

07.12.2017

Seit Anfang des Jahres sammeln die Kinder der Otfried-Preußler-Schule in Pansdorf Flaschendeckel und Verbundmaterial aus Vollplastik.

07.12.2017

Das hat es lange nicht gegeben. Die Stadt hat ihren Haushalt für das kommende Jahr vor Weihnachten verabschiedet. Am Mittwoch beschloss die Stadtvertretung den Etat 2018 mit einem Minus von 1,756 Millionen Euro im Ergebnisplan mit großer Mehrheit (nur die FWE stimmte dagegen).

07.12.2017