Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue Feuerwehrleute höchst willkommen
Lokales Ostholstein Neue Feuerwehrleute höchst willkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 21.01.2016
Markus Thiel (v. l.) und die Beförderten und Gewählten: Jan Feddern, Gemeindewehrführer Dennis Puls, Rüdiger Thaden, Ronny Nikulka, Michelle Mierisch, Marcel Kohl, Bürgervorsteherin Gabriele Spiller, Sandra Helbich und Jonny Wulf. Quelle: hfr

Die Freiwillige Feuerwehr Ratekau will weiter um Mitglieder werben. „Wir sind eine schlagkräftige Wehr mit gut ausgebildetem Personal, die allerdings immer noch aus zu wenigen Mitgliedern besteht“, machte Wehrführer Markus Thiel gleich zu Beginn seiner Rede auf der Jahresversammlung deutlich, was das größte Problem seiner Mannschaft ist.

„Wir werden auch 2016 weiter um neue Mitglieder kämpfen, um wieder eine größere Einsatzstärke vorweisen zu können“, versicherte Thiel, aber „unsere Kraft ist auch bald erschöpft. Wir haben 2015 viele gute Aktionen durchgeführt, die sogar über die Grenzen der Gemeinde Ratekau hinaus bekannt wurden.“

Der Mitgliederstand der Freiwilligen Feuerwehr Ratekau betrug zum Jahreswechsel 24 männliche und drei weibliche Aktive. Für 2016 haben sich bereits zwei neue Mitglieder angekündigt. Mit 58

Einsätzen mussten Ratekaus Feuerwehrleute im vergangenen Jahr dreimal mehr ausrücken als 2014. Dabei wurden acht Menschen aus lebensbedrohlichen Lagen gerettet, für eine weitere Person kam jede Hilfe zu spät.

Als besondere Höhepunkte 2015 abseits des Kerngeschäfts erinnerte Ratekaus Wehrführer an das Verteilen von 2000 Notfalltüten zur Mitgliederwerbung. Weiter führte er in seinem Jahresbericht das Laternenfest in der Cesar-Klein-Schule an, bei dem unter anderem auch der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus an der Bäderstraße vorgenommen und das neue Maskottchen der Ortswehr „Flori Feuer“ vorgestellt und getauft wurden.

Im Rahmen der satzungsgemäß notwendigen Wahlen wurde Sandra Helbich einstimmig in ihrem Amt als Kassenprüferin bestätigt. Ebenfalls einstimmig wählten die Stimmberechtigten Rüdiger Thaden zum Atemschutzgerätepfleger. Erster Kassenprüfer ist nunmehr Udo Caliebe, zweite Kassenprüferin Michelle Mierisch.

Im Anschluss nahmen Gemeindewehrführer Dennis Puls und Wehrführer Markus Thiel die Beförderungen vor. Die beiden bisherigen Feuerwehrmänner Marcel Kohl und Jan Feddern dürfen sich nun Oberfeuerwehrmänner nennen, Michelle Mierisch wurde von der Feuerwehrfrau zur Oberfeuerwehrfrau befördert, Ronny Nikulka vom Hauptfeuerwehrmann zwei Sterne zum Hauptfeuerwehrmann drei Sterne und der Hauptfeuerwehrmann drei Sterne Jonny Wulf zum Löschmeister.

Wer Interesse hat, die Freiwillige Feuerwehr Ratekau als aktives Mitglied zu unterstützen, wende sich an Wehrführer Markus Thiel unter Telefon 0176/23645584.

„Wir werden auch 2016 weiter um neue Mitglieder kämpfen.“
Markus Thiel, Wehrführer

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Familienforscher ist das Landesarchiv in Schleswig eine bedeutende Quelle, werden dort doch für sie aufschlussreiche Aktenbestände verwahrt.

21.01.2016

Haushalt von Timmendorfer Strand im Wirtschaftsplan des Kurbetriebes nachgebessert.

21.01.2016

Zwei Ereignisse des vergangenen Jahres bestimmten die Reden auf der Jahresversammlung der Feuerwehr Thürk: der Verkehrsunfall mit zwei tödlich verunglückten jungen ...

21.01.2016
Anzeige