Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue Kreationen aus Pott und Pann
Lokales Ostholstein Neue Kreationen aus Pott und Pann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 15.04.2016
Thorsten Eifler, Heino Puck und Kai-Peter Liedtke richten Heilbuttfilet gebraten mit Beurre Blanc an. Quelle: Sara Schmalfeldt

In Kellenhusen trafen sich die ortsansässigen Küchenchefs wieder zum alljährlichen „Wald- und Wellengericht“. An der Strandpromenade im Restaurant „Kruse“

empfing der Vorsitzende des Dehoga-Ortsverbandes, Markus Schnoor, 90 Gäste, die sich die Vorstellung der neuen Kreationen aus Pott und Pann nicht entgehen lassen wollten.

Schnoor war stolz auf die gute Resonanz und betonte in seiner Begrüßung, dass es für die vier Küchenteams in diesem Jahr besonders spannend sei. Im Vorfeld hatte sich der Dehoga-Vorstand darauf geeinigt, dass man in diesem Jahr weg von der unruhigen Buffetform hin zu einer Darreichung als Menü umschwenken wolle. Den Anfang des „Wald- und Wellen- Menüs“ machte das „Passat“ mit dem Team um Küchenchef Kai-Peter Liedtke. Er kredenzte Heilbuttfilet mit Beurre Blanc auf sautiertem Spitzkohl mit Apfel verfeinert und Salzkartoffeln.

Thorsten Eifler vom Restaurant „Vogelsang“ bot geschmorte Spanferkelkeule mit Birnen-Bohnengemüse und Kartoffelkuchen dar.

Für das Restaurant „Al Giardino da Toni“ tischte Marcel Alte eine Triccoli Laguna Pasta mit Zanderbäckchen, Zucchini, Kirschtomaten und Frühlingszwiebeln an Mandelpesto auf.

Last but not least in der Klassischen Menüfolge bildete das Team um Heino Puck vom Gastgeber-Restaurant „Kruse“ mit zartem Schweinefilet in Zwiebel-Senfkruste auf Kartoffel-Lauchpüree mit Butter-Möhrengemüse.

Neben vielen einheimischen Vermietern, Gastronomen und Neugierigen waren auch Tourismus-Chefin Eva Krüger, Bürgermeister Karsten Nebel und FGV-Vorsitzende Wybke Schmidt als Gäste unter den Gästen.

Zum Ausklang des Abends konnten die Gäste noch das Gewicht eines Präsentkorbes schätzen, der zu gewinnen war. Zuvor hatte jedoch das Team um Sabine Kruse-Puck und Heino Puck mit einer Dessertkreation aus Armer Ritter, Apfelkompott und Vanilleeis ein I-Tüpfelchen gesetzt.

Sara Schmalfeldt

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Premiere in Fehmarns Kommunalhafen: Erstmals finden an diesem Wochenende die zweitägigen „Heringstage Burgstaaken“ statt. Aufgewertet wird diese neue Veranstaltung mit maritimem Hauch durch ein breites Angebot von rund drei Dutzend Kunsthandwerkern.

15.04.2016

Zwischen Burg und Puttgarden werden ab Mittwoch Tagesbaustellen eingerichtet.

15.04.2016

Gebäude war Stickschule von Gut Sierhagen — Heute leben hier Dorothea und Dieter Klaus.

15.04.2016
Anzeige