Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue Majestäten regieren auf Fehmarn
Lokales Ostholstein Neue Majestäten regieren auf Fehmarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 17.07.2017
Die 1. Älterfrau Wiebke Kähler (l.) und ihr Stellvertreter Thomas Kohrt (r.) freuen sich über das neue Königspaar der Concordia-Gilde Petersdorf von 1880: Karl-Joachim Lafrenz und Bärbel Kohrt.
Anzeige
Fehmarn

Zwei Gilden, zwei neue Königspaare: Zeitgleich fand am Sonnabend in den Abendstunden auf der Insel Fehmarn die umjubelte Proklamation der neuen Majestäten in Landkirchen und Petersdorf statt.

Zur Galerie
Das neue Königspaar der St.-Mariengilde zu Landkirchen von 1844 (v. l.): Holger Wichmann und Eva Harder mit dem 1. Ältermann der Gilde, Reinhard Wulf.

In Landkirchen nahmen bereits am frühen Nachmittag die Abordnungen von 15 Gilden und Vereinen am Festumzug teil. „Ein tolles Bild“, jubelte hinterher Reinhard Wulf, 1. Ältermann der gastgebenden St.-Mariengilde Landkirchen von 1844.

Richtig spannend wurde es anschließend bei den Schießwettbewerben. Erst beim 82. Schuss stand mit Holger Wichmann, dem 2. Ältermann der Gilde, der neue König fest. Gilde-Schießwart Herbert Schmidt belegte mit dem 41. Schuss den zweiten Platz, gefolgt von Manfred Schäckinger mit dem 32. Schuss auf den hölzernen Gildevogel, den Herbert Schmidt geschaffen hatte.

Neue Königin wurde Eva Harder. Beim Vogelpicken kam sie auf 35 Ringe. Um Platz zwei gab es ein Stechen, denn Ilse Modersitzki und Ulla Marten lagen mit jeweils 28 Ringen gleichauf. Modersitzki setzte sich schließlich mit einem Punkt Vorsprung durch.

Das Mannschaftspokalschießen entschied der Sportschützenverein Nicolai Petersdorf für sich. Mit 107 Ringen lag er hauchdünn vor der Concordia-Gilde Burg (106) sowie der Harmsdorfer Schützen- und Totengilde (105). Die vorderen Plätze beim Mettwurstschießen gingen an Edeltraut Falk und Helmut Müller (beide Harmsdorf) vor Gaby Schäckinger (Landkirchen).

Geschossen wurde auch in Petersdorf. Die Königsproklamation bei der Concordia-Gilde von 1880 nahmen am Abend die 1. Älterfrau Wiebke Kähler und ihr Stellvertreter Thomas Kohrt vor.

Als neuer König behauptete sich der langjährige frühere 1. Ältermann Karl-Joachim Lafrenz (mit 98 Ringen), gefolgt von Uwe Kähler (96), dem Ehemann der Älterfrau, und Vorjahreskönig Gerhard Dautz (92).

Spannend blieb es bis zum Schluss auch bei den Damen. Neue Königin wurde Bärbel Kohrt (93 Ringe), die als Grillmeisterin vorher die Gildebrüder- und schwestern versorgt hatte. Irene Stark (92) belegte Platz zwei, gefolgt von Brigitte Christiansen (91). Vorjahreskönigin Wiebke Kähler ging diesmal leer aus.

Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Senioren aus Ostholstein sind eingeladen, am Donnerstag, 20. Juli, mit den Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien zu diskutieren.

17.07.2017

Das Wasservogelreservat Wallnau ist nicht nur ein Paradies für die fliegenden Sommergäste und Durchzügler. Auch die Pflanzenwelt an der Westküste Fehmarns hat es in sich.

17.07.2017

Peter Massny ist Deutscher Altersklassen-Vizemeister über 100 Kilometer und seit zwölf Jahren Neustadts Europalauf-Organisator.

17.07.2017
Anzeige