Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue Malkurse mit Lilo Müller in Klingberg
Lokales Ostholstein Neue Malkurse mit Lilo Müller in Klingberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 23.10.2013
Klingberg

Zu zweitägigen Malkursen lädt die Eutiner Künstlerin Lilo Müller ihre Schüler wie auch weitere Interessierte jetzt ein weiteres Mal nach Klingberg ein. Im Haus des Gastes direkt am großen Pönitzer See können sich die Teilnehmer an den Wochenenden 26./27. Oktober und 2./3. November inspirieren und anleiten lassen.

Lilo Müller, Schülerin von Otto Piene sowie Gründerin und Leiterin der Malschule in Eutin, weist bereits seit 1992 vielen Malbegeisterten den Weg zu eigenständiger Kunst. So erfolgreich, dass sich schon eigenständige Malgruppen entwickelten, wie etwa die schleswig-holsteinische Gruppe „ZAK“.

In den zweitägigen Kursen werden die Techniken der Acryl-Malerei Anfängern wie Fortgeschrittenen nahe gebracht. Die Verbindung verschiedener Techniken ermöglicht nach Auffassung der Malerin eine große Bandbreite von Ausdrucksformen. Der Malakt werde zum lebendigen Prozess, so Müller. Dabei entstehe eine Malerei, die dynamisch und expressiv Farben, Formen und Materialien zu Kompositionen in sich vereine. Sich den Freiraum für kreatives Schaffen und eigene Ideen vorzubehalten, sei ausdrücklich erwünscht. Die Loslösung vom Gegenständlichen bedeutet nach Lilo Müller jedoch keine komplette Abkehr der Wahrnehmung, sondern durch Reduktion soll eine klare Sicht des Wesentlichen vermittelt werden. „Der Schüler soll seinen eigenen Stil finden, die individuelle Ausdrucksweise wird dabei entwickelt und gestärkt.“

Die Kurse finden jeweils von 9 bis 16.30 Uhr statt. Material und Farben sind nach Rücksprache mit der Malerin mitzubringen. Die Gebühr beträgt 85 Euro, Anmeldungen unter Tel. 045 21/55 71.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jahr für Jahr geben die Stadtwerke Neustadt nach eigenen Angaben Tausende Euro für die Beseitigung von Graffiti aus.

23.10.2013

Die Feuerwehr Marxdorf fordert seit Jahren ein neues wasserführendes Fahrzeug. Die Kameraden wandten sich bereits mehrfach an das Amt Ostholstein-Mitte.

23.10.2013

Schon jetzt fehlen in Ostholstein qualifizierte Fachkräfte in der Altenpflege. Um diesen Sektor für Arbeitnehmer attraktiv zu gestalten, ...

23.10.2013