Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue „Mutter“ für die 4. Kompanie
Lokales Ostholstein Neue „Mutter“ für die 4. Kompanie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 15.10.2015
Eutin

Mit einem kleinen Appell vollzog das Aufklärungsbataillon 6 „Holstein“ in der Eutiner Rettbergkaserne gestern einen sogenannten Spießwechsel. Der bisherige Kompaniefeldwebel, der „Spieß“ der 4. Kompanie, Oberstabsfeldwebel Oliver Griffel, verlässt nach vier Jahren das Bataillon und damit seinen ebenso lange ausgeübten Posten als Spieß der Kompanie.

Sein Nachfolger ist Stabsfeldwebel Dirk Reichenbach. Er ist seit langem Angehöriger des Eutiner Aufklärungsbataillons und hat bereits in der inzwischen aufgelösten 5. Kompanie, der damaligen Ausbildungskompanie, Erfahrungen als Kompaniefeldwebel gesammelt. Der „Spieß“, auch „Mutter der Kompanie“ genannt, ist für die Soldaten ein Ansprechpartner in allen Belangen. Eine Aufgabe, die Griffel vier Jahre lang mit viel Engagement ausgefüllt hat und die er jetzt an seinen Nachfolger übergeben hat. sas

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreispräsident Ulrich Rüder empfing jetzt eine hochrangige Delegation aus Politik und Verwaltung der finnischen Region Mikkeli im Eutiner Kreishaus.

15.10.2015

Heinz Jürgen Fendt lieferte gestern topaktuelle Zahlen / 15 000. Besucherin bei der SPD-AG „60plus“ geehrt.

15.10.2015

Gremium sammelt Ideen für das Areal in Grömitz — Neuwahlen werden vorbereitet.

15.10.2015