Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue Rohre für eine Million Euro
Lokales Ostholstein Neue Rohre für eine Million Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 05.04.2017
Riesige Sandberge und andere Materialien lagern derzeit auf den Parkplätzen an der Ostsee-Therme.

Von morgens bis abends wird gebuddelt. An der Scharbeutzer Strandallee nahe der Ostsee-Therme herrscht seit einiger Zeit durchgehend von 7 Uhr morgens bis abends Hochbetrieb. Jede Menge lange und dicke Rohre werden in die Erde verlegt. Parkplätze sind aufgerissen oder mit Baumaterial belegt.

ZVO Energie GmbH erneuert auf 959 Metern Trinkwasser- und Gasleitungen am Strand.

In Auftrag gegeben wurden die Arbeiten von der Energie GmbH des Zweckverbandes Ostholstein (ZVO). Für ein Investitionsvolumen von etwa einer Million Euro werden auf einer Länge von 959 Metern die Trinkwasser- und Gasleitungen erneuert. Ein Teil davon sind Fernleitungen, die anderen sind Ortsversorgungsleitungen für Timmendorfer Strand und Scharbeutz. Dazu ZVO-Sprecherin Nicole Buschermöhle: „Größere Leitungen waren unbedingt erforderlich, da es in beiden Orten immer mehr Einwohner und auch Urlauber gibt.“ In zwei Wochen, so hofft sie, werden die Parkplätze an der Therme und beim Restaurant „Grillmaster-Imbiss“ wieder nutzbar sein. Das wird dann auch die Verantwortlichen des Imbiss-Betriebes beruhigen. Sie kritisieren, über die Bauarbeiten nicht informiert worden zu sein, und fürchten sich vor Umsatzeinbußen wegen fehlender Haltemöglichkeiten für ihre Kunden.

Im Herbst, so die ZVO-Sprecherin, werde die gesamte aktuelle Maßnahme, die sich bis zur Fußgängerbrücke an der Lindenallee erstreckt, vollendet sein. Damit sei dann auch der Lückenschluss vollzogen. Es gebe dann komplett neue Leitungen von Niendorf bis Haffkrug.

Andreas Geist vom Bauamt der Gemeinde Scharbeutz erklärt die vom Ordnungsamt für diese Arbeiten erteilte Ausnahmegenehmigung: Die Ruhezeiten und somit auch die Mittagspause von 13 bis 15 Uhr müssten nicht eingehalten werden, da es in dem Bereich kaum Anlieger gebe.

cd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Ostholstein Timmendorfer Strand/Neustadt - Chorsänger für das Oratorium gesucht

Der Kammerchor Ostholstein braucht Verstärkung für das Weihnachtskonzert am 2. Advent.

05.04.2017

Umweltminister Habeck eröffnet Integrierte Station „Holsteinische Schweiz“.

05.04.2017

Wobau hatte nie an Verkauf des Spielschiffs gedacht – Bauausschuss soll Standort bestimmen.

05.04.2017
Anzeige